Rechenaufgabe mit Fahrrad und Läufer, wie soll man das rechnen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hmm mal kurz nachdenken. Wenn sie entgegengesetzt starten, begegnen sie sich nach 36 Sekunden. Das heißt, beide zusammen brauchen 36 Sekunden für 400 Meter.

Wenn sie in die gleiche Richtung starten, überholt der Radfahrer den Läufer nach 72 Sekunden. Das ist genau das doppelte von den 36 Sekunden. Beide sind also doppelt so weit gekommen, wie im ersten Fall. Weitere Erkenntnis: Der Radfahrer ist drei mal so schnell, wie der Läufer. Daraus kann man dann schonmal eine Formel basteln.

R = Radfahrer, L = Läufer
(R+L) * 36s = 400m
R = 3L

(3L+L) * 36s = 400m
4L * 36s = 400m
L * 36s = 100m

Der Läufer braucht 36s für 100 Meter. Das sind 100m/36s = 2,777m/s = 10km/h. Der Radfahrer ist dreimal so schnell, also 30km/h.

Den Rest kannst du glaube ich alleine berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila295
13.04.2016, 16:12

Ja, vielen Dank. So sieht das ja auch eigentlich ganz logisch aus, aber auf so was komm ich von alleine nie :/

1

Sei v die Geschwindigkeit von Karl und u die von Kurt.

"Wird überholt" bedeutet, dass Kurt 400m mehr zurück gelegt hat als Karl.

Also: 72u = 72v +400

Um sich zu begegnen müssen beide zusammen 400m zurück gelegt haben.

Also: 36u + 36v = 400

Schaffst du den Rest allein?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila295
13.04.2016, 16:15

Jap, habs jetz raus :D

0

Was möchtest Du wissen?