Rauchmelder von der Decke gelöst.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kaufe dir so etwas http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=rauchmelder+magnet&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=14083490301&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=10456999151698423177&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_2kwuferzib_b . Gibt es auch in jedem Baumarkt.

Standardmäßig hat jeder Rauchmelder eine Grundplatte die an der Decke verschraubt (bei bequemen Monteuren auch mal geklebt) ist. Daran ist der Rauchmelder mit einem Bajonettverschluss befestigt. Zum Batteriewechsel muss der Melder nun nur leicht gedreht werden und kann von der Decke genommen werden. Ja ich weiß Bedienungsanleitungen sind nur was für Amateure. ;)

Das Rauchmelder keinen leicht erreichbaren Ausschalter haben ist übrigens Absicht. Weil ein Rauchmelder bei dem man das Wiedereinschalten vergisst ist nur noch so gut wie kein Rauchmelder.

Übrigens sollte an der Vorderseite (also die welche üblicherweise sichtbar ist) auch noch ein Knopf sein. Den sollte man mindestens einmal im Monat betätigen um die Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Ein Rauchmelder ist auch nur ein technisches Gerät und kann wie jedes andere auch mal kaputt gehen, wenn das auch ehrlicherweise sehr sehr selten auftritt.

Ist es Dein eigener Rauchwarnmelder, dann diesen entfernen, sofern mit Splintax-Rauchölzern nicht die Funktion sicher überprüft werden kann (Rauchkammerprüfung) Ein neuer geprüfter Rauchwarnmelder mit Lithiumbatteirie und Magnetolink als Befestigung wären als Lösung anzuraten. Dipl.-Ing.(AD)Thomas Klein Projekt-Initiator G-SRME Rauchmeldererfassung (ehrenamtlich) http://www.rauchmeldererfassung.org

Am Besten ist die Grundplatte vom Rauchmelder fest an die Decke zuschrauben. Der Rauchmelder muß sich durch drehen öffnen lassen, da ja auch mal die Batterie gewechselt werden muß. Außerdem fällt er dann auch nicht mehr ab, wenn er mit Insektenspray in Berührung kommt.

Es kommt auch hier auf die Vorgaben des Herstellers an. Ist eine Montage mit Schrauben angegeben, so darf er nicht geklebt oder mit Magnet befestigt werden. Wenn er dennoch geklebt wurde, einfach den Installateur der es gemacht hat anrufen, er möchte den Melder, sowie alle anderen die er gemacht hat, DIN 14676 konform an der Decke befestigen.

Bei guten Rauchwarnmeldern, z.B. Ei Electronics, kann man einen unerwünschten Falschalarm durch betätigen eines großen Stummtasters bequem vom Boden aus ruhig stellen. Nach 10 Minuten ist er wieder aktiv und dann sollte auch das Fliegenspray sich verteilt haben.

Sekunden kleber wird da nicht gehen,du kannst es versuchen aber ich glaube Baukleber ist da besser

Dafür gibt es magnetplatten, die an den Melder und die Decke geklebt werden. Dann kann man den Melder immer problemlos und schadenfrei abnehmen.

Was möchtest Du wissen?