Ramadan-kalender für kinder

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sei ein Vorbild für sie und lasst diese glaubwürdigen Tagen in eure Häusen und unter euch lebendig viele Allahs worte rezitieren Bekannten besuchen und einladen zu Moschees gehen..einfach alles sinnig machen gleichzeitig Spaß und Freude denn wie Allah sagt wahrlich im Gedanken Gottes werden die Herzen ruhig..das brauchen nämlich unsere Kinder uns als Vorbild zu sehen um die Stärke des Glaubens und Liebe des Islamischen Festen und Pflichten ihnen erlangen und mit liebe und Stolz beibringen zu können..noch dazu die Hoffnung auf Allah sollen wir nicht verlieren der Allein bestimmt alle Dinge.Alles gute

manal89 13.07.2011, 17:09

Danke schwester für den Stern..und alles gute wünsche ich für alle muslimschen Familie ihren Kinder wie gewünscht isöamisch erziehen um als gute werke in der Geselschaft sein zu können Amin ya Rab

0

Einen Kalender zu basteln erfordert Aufwand! Mach eine Ramadanschnur! An einer großen Schnur 30 kleine Schnüre mit je einem kl. Geschenk! Aber: Wenn sie auch noch nicht fasten - es gibt vor Sonnenuntergang KeinE Süßigkeiten! Mein einer Kollege z.B. fastet auch nicht - aber Alkohol gibt es den ganzen Ramadan nicht! Von den Zigaretten kann man ihn leider nicht abbringen! Wenn Du aber nicht gut im Basteln bist - ein Ramadanbeutel tut es auch!

Als meine Kinder noch klein waren, befestigte ich eine Kordel an eine Wand und hängte für jeden Tag eine Süssigkeit dran.

Heute, wieder weiterdenkend als noch vor ein paar Jahren, würde ich es vielleicht nicht mehr machen. Aus dem Grunde, die Leute der Schrift nicht nachzuahmen.

uveysevde 09.07.2011, 16:37

Was denkst du, wie könnte man seinen kindern ramadan lieben lehren? Deine kinder fasten bestimmt?

0
Somayyah 09.07.2011, 17:31
@uveysevde

Vielleicht für jeden Tag einen Koranvers, den man besonders schön findet. Und ihn dann den Kindern erklärt. :)

Oder Hadithe, Prophetengeschichten etc., die zum Nachdenken anregen.

Es gibt sicherlich einiges.

0
ummjonas 09.07.2011, 20:50
@uveysevde

die Kinder lieben den Ramadan von ganz alleine,

wenn man ihn wirklich richtig lebt, und sich dieser Monat auch für die Kinder von den anderen unterscheidet

es ist Ruhe eingekehrt, TV bleibt aus, es wird mehr gelesen und vorgelesen als sonst, man spricht über Allah, erzählt Geschichten aus dem Koran, entsprechend dem Alter der Kinder

man bastelt Dekoration für das Fest

man plant das Iftar, und geht gemeinsam einkaufen und kocht zusammen, jeder hilft mit. Auch Tisch decken, Datteln und Wasser bereitstellen können die Kinder übernehmen

die Gebete werden gemeinsam verrichtet

Dikr wird gemacht

Kleine Suren können gelernt werden, oder Aussprüche unseres Gesandten, Segen und Frieden auf ihm

gemeinsame Moscheebesuche

Einladungen geben und annehmen

schon kleine Kinder spüren diese schöne Atmosphäre

und wir haben das Glück, den Ramadan in den Ferien, also ganz ungestört zu geniessen, Alhamdulillah

und nicht zuletzt zählen die Kinder die noch verbleibenden Tage

und freuen sich auch auf die Geschenke :O)

0
manal89 13.07.2011, 17:05
@ummjonas

Perfekt ud so muss jede Muslim machen Masha.Allah:-)

0

Warum nicht.....Wenn schon der Prophet sagt, "Gehe in der Not zu den Christen" dann kann das ja nicht alles falsch sein was die Christen so machen.

Was möchtest Du wissen?