Qualitativ hochwertige Poloshirts in der Schweiz erhältlich (keine typischen Marken)?

6 Antworten

Ist zwar etwas old-school aber Trigema hat Klasse Qualität was Poloshirts angeht.

Ich selbst tragen sie nicht aber meine Bekannte schwören darauf. Verwäscht sich nicht, verzieht sich nicht und der Stoff ist nicht "labbrig". Preis-Leistung passt.

Und - großes Plus - hergestellt in Deutschland von einer sehr innovativen Firma

Stimmt genau....Made in germany....aber auch nicht so günstig

1

Vielen Dank. Leider ist diese Marke in der Schweiz nicht vertreten. Diese Information fehlt noch in der Fragestellung. Bei grösseren Firmen, sollte es ja kein Problem sein, diese auch in der Schweiz zu bekommen.

0
  • Burberry
  • Givenchy
  • Stone Island
  • Brunello Cucinelli
  • Gucci
  • Diesel
  • Woolrich
  • Thom Browne
  • Comme des Garçons
  • Moncler
  • Valentino
  • Prada
  • Yves Saint Laurent
  • usw.

Schau auf Seiten wie Yoox, Farfetch, MR PORTER,... nach Poloshirts. Du wirst bestimmt fündig.

~D

Geh zum Maßschneider , der kann alles mögliche an Polohemden machen.

Z.b. mit folgenden Features :

-Kappnähten an den Seiten

-Knopfleiste (1 Knopf ? Oder 5 Knöpfe ? , Welche knopfe runde eckige , welche aus Horn oder Perlmutt ?)

-Kragen ( spearpoint , Kent oder Piccadilly )

Ärmel (lang oder kurz ?, mit oder ohne Bündchen am Ende ?)

Und vor allem : Perfekte Passform (lose , eng , weit , lang oder kurz oder ein Mischung ?)

Hallo!

Wenn es Trigema bei euch nicht gibt, empfehle ich Mayser. Eine absolut unbekannte, aber äußerst hochwertige Marke, die man absolut empfehlen kann. Leider nicht ganz billig, aber der Preis lohnt sich - die Polos von Mayser sind wirklich gut. Bekannt ist diese Marke vorwiegend durch Hüte und Mützen geworden, auch hier sind die Sachen teuer und gut.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Brioni, Brunello Cucinelli, Neil Barrett, Crusiani, Della Ciana, Ermenegildo Zegna, Fedeli oder Tom Ford.

Was Qualität, Verarbeitung und Preise anbelangt...Regal ganz oben.

Woher ich das weiß:Beruf – Beratung von Markenrechtsvertretern - Markenpiraterie

Wie viel zahlt man in diesen Bereichen denn nur für die Marke? Wenn ein Poloshirt 500 Euro bzw. CHF kosten frage ich mich dann schon, was speziell daran ist?

0
@abrey

Ich habe da Marken genannt, die weitestgehend ohne sichtbare Logos auskommen.

Einen auf dicke Hose machen kannst Du damit nicht. Man bewegt sich damit schon recht unauffällig in der Menge. Ist der Sinn und Zweck dieser Kleidung. Solche selektiven Preise schränkt die Zahl der potentiellen Käufer ein. Da macht nicht die Masse an verkaufter Ware den Preis für das Produkt aus.

Den zahlst Du für besondere Verarbeitung und erstklassige Materialien also Wertigkeit.

5

Warum soll ich 500 Euro für ein Poloshirt ausgeben , das nur einen billigen Kragen hat, dessen Ecken sich irgendwann aufrollen. Keinen Modemarke wird je gegen Bespoke ankommen. Niemals.

0

Was möchtest Du wissen?