CPU plötzlich 45 Grad , Mainbaord 48 Grad?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Merkwürdig.

Bist du dir denn sicher, dass das an der Software liegt?

Nicht, dass irgendwie die Hardware verrückt spielt oder die Temperaturen warum auch immer gar real sind? Kannst du das vollständig ausschließen?

Aber erstmal Ruhe bewahren. 45°C an der CPU sind bei den meisten völlig normal, das stellt noch lange keine Gefahr da! ;)

bin ich mir absolut sicher, gestern lief alles noch ganz normal. Mainboard geht teilweise hoch bis 52 Grad und das im Desktopbetrieb.

0
@PyroMaiki

SOOOOOO folgendes, ich habe den Fehler wohl gefunden. Ich habe den Windows Task-Manager geöffnet und mal alle Prozesse ausgelesen. Unter den Bereich CPU war ein sehr Auffälliger Vorgang und zwar : SVCHOST.EXE mit 284.000K Last bei der CPU und der hat dafür gesorgt das nur diese Anwendung alleine 13% Last von meinen i7 4790K zieht. Ich habe die Exe Datei beendet und sofort ging die Temperatur runter auf 26,5Gradd meine CPU und 28-29 Grad mein Mainboard MSI Z97 Gaming 5. Jedoch wenn der PC neu gestartet wird öffnet sich immer wieder diese svchost.exe Datei und muss den Vorgang wieder beenden. Morgen werde ich mal schauen, wie ich es komplett löschen kann. Sehr komisch ich habe nichts runtergeladen oder ein Update von irgendwas bekommen. Frage mich wie ich die Datei aufeinmal auf meinen Rechner bekommen hab ^^

1
@PyroMaiki

Okay, darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. o_O

Versuch den Dateienpfad zu finden und das ganze zu löschen.

Kann schließlich ein Virus sein. Hauptsache du bist dir sicher, dass das nicht wichtig für dein System ist.

0
@TechnikSpezi

Ja ist definitiv diese Ecke datei. Pfad lässt sich nicht löschen da wenn man es beendet,löscht der PC alle wichtigen Daten schließt und er runterfährt. Scheint ein Virus im Windows zu sein (dieser hackt sich da ein um Daten und Passwörter auszulesen) und erhält die Temperatur fast bis Auslastung dafür ist der bekannt. Werde ihn morgen beim PC Fachhandel abgeben die mit den selbst zusammengebaut haben mit meinen wunschteilen. Die werden das schon lösen. Kann dann ja sagen wie es genau war mit den löschen :) 

0

Die Werte sind doch vollkommen in Ordnung.
Erst ab 60 Grad im Desktop-Betrieb würde ich mir sorgen machen.
Es kann vielleicht sein, dass dein Kühler "verstaubt" ist.
Also PC aufmachen und Kühler reinigen! ;-)

Wenn der Temperaturanstieg nicht plötzlich kam, sondern sich über eine gewisse Zeit hingezogen hat, ist vermutlich der Kontakt zwischen CPU und Kühler nicht mehr gut. Dann am besten Wärmeleitpaste erneuern.

Falls der Anstieg aber plötzlich passiert ist, könnten entweder die Lüfter vom Radiator ausgefallen sein, oder die Pumpe ist defekt. Da zusätzlich zur CPU Temperatur auch die Temperatur des Mainboards gestiegen ist, sind eher die Lüfter defekt oder das Lüfterkabel ist nicht mehr richtig eingesteckt.

Möglicherweise ist die wärmeleitpaste ausgetrocknet und leitet nun schlechter die wärme.

Naja,so schlimm ist das auch nicht, mein i7 4790k ist auch immer auf 40+°C im Desktop betrieb. 

Vlt mal Paste erneuern.

Kann es sein, dass der Kühler nicht richtig funktioniert?

Bis gestern lief alles reibungslos auch die Temperaturen waren eigentlich so wie immer gewesen ^^ Kühlung klappt auch wunderbar. 

0

Unbedenliche Temperaturen

Was möchtest Du wissen?