Probleme mit meiner Mutter und Stiefvater?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sprich mal ganz ruhig mit deiner Mutter über deinen Wunsch - und mit deinem Vater natürlich auch. Vielleicht ist es ganz gut, wenn du und deine Mutter sich einige Zeit aus dem Weg gehen. Damit sich der Groll, den du auf sie hast (und sie vielleicht auf dich), legen kann und ihr einen neuen Anfang machen könnt. Dass dein Stiefvater dich geschlagen hast, ist ein zusätzliches Argument, die Wohnung der Mutter zu verlassen. (Einer Mutter verzeiht man Schläge vielleicht irgendwann, einem fremden Mann sicher nicht.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Freund darf dich überhaupt nicht schlagen. Deswegen könntest du ihn anzeigen. Und deine Mutter darf das auch nicht.

Mir würde es egal sein, ob meine Mutter enttäuscht ist. Ich würde so schnell wie möglich zusehen, das ich da raus komme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich darf niemand schlagen auch nicht deine Mutter und dein Stiefvater schon gar nicht. Wenn die Möglichkeit besteht zieh zu deinem Vater, ganz egal ob deine Mutter von dir enttäuscht sein wird oder nicht! Das sind keine Zustände in denen ein Kind/ Jugendlicher/ überhaupt ein Mensch gesund aufwachsen kann! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn deinen Vater gefragt, ob du zu ihm ziehen kannst?
Also ob er das überhaupt will, und ob es von der Wohnsituation möglich ist.

Und hast du dir überlegt, ob du das überhapt willst, und du dir das vorstellen kannst?
Also gründlich, nicht nur als Flucht, oder kleineres Übel.

Wenn das alles passt, spricht doch eigentlich nichts dagegen.

Enttäuschungen sind kein Argument. Manchmal muss man Menschen enttäuschen, wenn man nach seinen Wünschen geht.
Und von Kindern kann man kaum enttäuscht sein, schließlich sind die Kinder nicht dazu da, die Wünsche oder Bedürfnisse ihrer Eltern zu erfüllen.

Und wenn es monate- oder jahrelang Kleinkrieg gibt, dann ist es eben so. Irgendwann wird sich deine Mutter schon beruhigen.

Und ich spreche aus Erfahrung, als Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie dürfen dich natürlich nicht schlagen! Damit machen sie sich beide strafbar.

Geh zu deinem Vater, wenn dieser damit einverstanden ist und erzähle ihm von den Mißhandlungen.

Ob deine Mutter von dir enttäuscht ist, sollte dir egal sein. So wie sie sich verhält, solltest eher du von ihr enttäuscht sein. So verhält sich keine gute Mutter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder Deine Mutter noch ihr Freund oder sonstwer darf Dich schlagen.

Du solltest wirklich zu Deinem Vater gehen. Wenn Deine Mutter dann von Dir enttäuscht sein sollte - das gibt sich wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand darf dich schlagen und niemand hat je das Recht dazu. Geh zu deinen Vater und erzähle ihm das. Was hast du bloß für eine Mutter die ihr eigenes Kind schlägt und zu lässt, dass es geschlagen wird. Du kannst auch zu einem Lehrer gehen oder zur Polizei, wenn nichts mehr hilft. Reden hilft weiter. Vertraue dich jemanden an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlagen darf NIEMAND.

sagst sie das ich zu meinem Vater gehen soll??? 

Dann tue genau das, wenn er einverstanden ist und sie auch. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner von beiden darf dich schlagen, das ist eine Straftat. Zieh zu deinem Vater, es ist besser für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?