Probleme mit der Religion in der Beziehung.

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

wenn sie Dir so sehr wichtig ist, dann schau Dir ihre Religion an. Das ist die einzigste wirkliche Chance miteinander, ob mit Eltern oder ohne. Selbst wenn sie sich für Dich gegen ihre eigenen Eltern! und sogar gegen ihren Schöpfer stellen würde, auf Dauer sind Probleme vorprammiert. Du mußt damit rechnen, dass sie sich früher oder später wieder ganz dem Islam zuwendet. Und dann wird sie sehr bereuen. Und wenn sie sich weiter abwendet und Ihr ein Leben ohne Allah zu beachten, führen würdet, dann wäret Ihr zwar scheinbar verliebt und das kann sogar eine Weile so gehen, aber die innere Zufriedenheit würdet Ihr beide kaum erlangen.

Hinzu käme später Stress wegen der Kindererziehung, dem kochen, viele ganz alltägliche Dinge. Das sieht aus als wären es Kleinigkeiten welche die große Liebe locker verkraften kann. Aber es kommt der Alltag wie in jeder Beziehung. Und da ist es einfach am besten wenn beide an einem Strang ziehen. Das vereinfacht vieles. Es wird auch ohne dem noch genug Prüfungen geben.

Wenn ihre Eltern nach dem Islam leben, brauchst Du kaum zu ihnen gehen. Das ist schon manchmal schwer wenn beide Muslime sind und einer aus einem anderen Land. Weil sie befürchten, dass derjenige ganz anders ist und mit der Kultur nicht klarkommen könnte. Deutschland ist ein "freies Land". Und sich für schlau haltende Leute werden Dir womöglich raten Euren Kopf durchzusetzen. Das wird Euch auf Dauer nichts bringen. Entscheidet Euch beide für Allah oder laßt es ganz. Denn wenn sie für Allah etwas aufgibt, wird sie etwas besseres bekommen. Geh in Ruhe an die Sache heran und guck es Dir an. Wenn Du Muslim wirst, hast Du gleich doppelt Glück.

Sie soll die Religion nicht wechseln können, aber er schon?

0

Also hi, Ich habe noch nie so einen Schwachsinn gelesen. Also du musst 1. Nicht Durchbrennen 2. Nicht deine Religion leugnen Es gibt aber eine wichtige Sache. Du solltest zumindest beschnitten sein den in der islamischen Religion sind die unbeschnittenen krank und dreckig. Also mein Freund\ Verlobter ist Christ und meine Familie hat ihn recht gut aufgenommen. Natürlich wird man plötzlich mehr kontrolliert und man soll bloss nicht alleine sein. Aber eigentlich kommt es auf deine Werte an. Du solltest als Kumpel vorrangehen etwas mit ihnen unternehmen( grillen oder so) eben dinge die euch verbinden. Sie werden erkennen das du ein toller Mensch bist egal nach welcher Religion du lebst :)

  1. ihr trennt euch
  2. Du heiratest sie am besten in dem du erst langsam dich bei den eltern vvorlämpfst, fangt am besten bei der Mutter an , die hängen in solchen kulturen sehr an ihren kindern und sind auhc wenn sie anfangs rumzicken nicht so streng was sowas angeht. Außerdem haben frauen großen einfluss auf ihre Männer.

der vater könnte trotzdem aufhören den kontakt zu seine tochter aufrechzuerhalten. Aber wahrschl wird das sich nach einigen jahren regeln. ALLEMAL besser als abhauen oder durchbrennen!!!!!!!

trotzdem muss du bedenken das dein ganzes leben dadurch umgekrempelt wird und auch später wenn ihr kindder kriegt wird es große probleme geben finge schon beim namen an bis hin zu mit welcher religion großziehen generell wie erziehen usw

3.ihr führt das versteckspiel weiter und guckt pb ihr euch wirklich so sehr liebt oder ob einn paar nette monatchen auch genug sind4ihr trennt euch

diese sachlage ist unzucht,entweder oder nicht ! wenn das so weiter geht ,in stehen kinder ! dann hatts das zweite sachlage !

0

evtl, aber so radikal sind die wenigsten.allerdings wird es die "ehre ihrer familie" nicht unbedingt so guttun. ansehen und ehrgefuehl ist in solchen laendern meist noch wichtiger als in deutschland.aber wie allgemein bekannt ist. liebe ertraegt alles!des haut scha hi ka angst bua!wenn dir dieses maedchen so eine anstrengung wert ist dann kaempf drum. die liebe seines lebens zu finden ist scho ne schwere sache.

also ich bin auch aus ähnliche familie aufgewachsen, es ist so..wenn ihr alt genug seid und etwas ernstes wollt dann gibt es 2 möglichkeiten. entweder ihr haut zusammen ab, irgend ein andere stadt und nimand weiss wo ihr lebt oder du wechselst dein religion,aber reden bringt gar nixxx, mach das ja nicht. weil dann erfahren ihre eltern dass und verbieten ihr sogar die freizeit weil sie dann ebben angst haben dass sie sich mit dir trifft wird allllllessss verboten.wenn ihr euch wirklich liebt, dann kämpft für eure liebe.¨¨¨¨¨!!!

klingt ja wie Romeo und Julia.

nichts gegen Moslems, aber ist das nicht irgendwie fies??

Aber trotzdem, das ist die einzige Religion, die ich respektiere. Mich beeindrücken immer wieder ddie Mosllems, wie sie ihre Religion beschützen und Der Koran hat sich nicht geändert, seit es von Allah auf die Erde geschickt wurde...

Ich will auch zu dieser Religion wechseln. Hab allerdings Angst, die Vorraussetztungen nicht erfülle-.- nun ja, ich bin ein Model...

0
@goshy

Wenn du es wirklich willst schaffts du es!!! Kannst dich ja erstmal herantasten!!!

Gutes gelingen!!!

0
@Denker87

Goshy auch im islam gibt es wie im christentum verschiedene ausrichten es gibt auch welche ich glaube aleviten usw die Deine arbeit als model nicht verbieten würden. Genrell steht nirgends im Koran das die frau sich bedecken muss das ist ein gerücht

0
@blubbi94

Ach ja ....

Sollte man sich nicht raushalten, wenn man nichts weiß ?!?!

Hier steht es im Koran

Sure 24 vers 31(hab nur ein Teil kopiert )

Und sag den gläubigen Frauen, sie sollen (statt jemanden anzustarren, lieber) ihre Augen niederschlagen, und ihre Keuschheit bewahren, den Schmuck, den sie (am Körper) tragen, nicht offen zeigen, soweit er nicht (normalerweise) sichtbar ist, ihren Schal sich über den (vom Halsausschnitt nach vorne heruntergehenden) Schlitz (des Kleides) ziehen und den Schmuck, den sie (am Körper) tragen, niemandem offen zeigen, außer ihrem Mann,

Hier noch ein

Sure 33 vers 59

Prophet! Sag deinen Gattinnen und Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen (wenn sie austreten) sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen (yudniena `alaihinna min, dschalaabiebihinna). So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden (fa-laa yu§zaina). Allah aber ist barmherzig und bereit zu vergeben.

Also besser sich erkundigen ,bevor man hier schwachsinn postet !!!!!

0
@goshy

Vergess es zum Islam zu wechseln.Als Frau gilt du dort gar nichts.Bedenke mal daran,wenn du mal in einem islamischen Land leben solltest.Falls du dort nur einmal das Kopftuch vergisst(ist übrigens Zwang und keine Freiwilligkeit)dann kannst du dafür ausgepeitscht werden.Habe es seler gesehen,wie eine Frua ausgepeitscht wird.Ist dasd die Religion der Liebe,das man für jeden Fehler bestraft wird? Ein Junge (ca. 15-16 Jahre alt)ist ausgepweitscht worden,weil er während des Rahmadan mittags ein Brot aß.Der Junjge starb noch während der Auspeitschung.Ich wünsche dir viel Vergnügen bei dier Religion.Wo ist da Liebe und Vergebung,wie ich es in der Bibel lese,das man dies tun solle? Religion nein danke.Religionen führen in die Gefangenschaft des Menschen,auch das kirchliche Christentum,aber echter Glaube befreit.

0
@goshy

@goshy EGAL was Du bist oder warst, entscheidend ist was jetzt in Deinem Herzen ist. Glaub niemals, dass du nicht gut genug bist. Alleine, dass Du die Wahrheit erkannt hast, zeigt doch schon, dass Allah Dir die Tür zum Paradies geöffnet hat.

0
@Gelehrter

Du bist ja richtig zurückgeblieben? Wo lebst du denn??? Also bei uns wird man nicht ausgepeitscht...Bestimmt gibt es Länder die Menschen so bestrafen, genauso wie in Amerika man mit der Todesstrafe bestraft wird... Hat das was mit dem Christentum zu tun? NEIN!!!! Außerdem mit dem Jungen, im Koran steht auch, dass KEINER außer ALLAH das Leben eines Menschen nehmen darf.

Informier dich mal lieber, bevor du hier Kommentare abgibst!!!

0
@Gelehrter

vllt wird man mitten im iran ausgepeitscht. das macht dann auch teilweise die taliban. aber in anderen ländern ist das nicht so

0

Na toll. "Du wechselst die Religion" - bist ja nur Christ, und sie ist Moslem und Moslem geht schließlich vor.

0

Uhh fiese Geschichte und die Entscheidungen werden in jedem Fall Fundemental sein, ausserdem kann sie dir niemand abnehmen, dennoch zähle ich dir hier mal deine 3 Optionen auf, 1. Du Konvertierst und muss dein Leben fortan deutlich verändert Leben, eventuell hast du dann Probleme mit deinen Eltern, aber eure Beziehung geht weiter.2. Niemand Konvertiert und ihr beide brennt durch, und lasst alle Brücken hinter euch zusammenbrechen oder zieht eventuell zu deinen Eltern in Spanien oder wo ihr gerade wohnt. 3. Ihr macht Schluss und sucht euch andere Partner!!!

Hängt also von euer Bereitschaft ab, was ihr für einander Aufgeben wollt, oder nicht!!Viel Glück!!!

  1. Sie konvertiert und sie bleiben zusammen.

  2. Sie verlassen beide ihre Religionen und bleiben zusammen.

Ich schlage Option 5 vor.

0
@hcdfanatic83

Naja, man kann rein Theoretisch den Islam nicht verlassen!!! Und ausserdem habe ich angenommen das sie es nicht wollen würde!!! Und nur die Eltern hier das Problem darstellen!!! Wenn man aus dem Islam rauskonvertieren würde, wäre man auch kein echter Moslem gewesen, ist nämlich eine Lebenseinstellung und nicht nur eine Religionsfrage!!!

0
@Denker87

Aus der Frage lässt sich nicht schliessen ob sie bereit ist den Islam zu verlassen(Ob das nach islamischem Recht erlaubt ist spielt jetzt keine Rolle), also habe ich weitere mögliche Optionen hinzugefügt.

Ich verstehe dich auch ohne drei Ausrufezeichen nach jedem Satz.... das ist übrigens nicht sehr "Denker-like".

0
@hcdfanatic83

Das ist nur ne Angewohnheit und hat nichts spezielles zu bedeuten!!! Mach ich fast immer so!!!

Wollte nur guten gewissen ein Kommentar abgeben, klar verstehe ich deine Meinung und wollte dich nicht beleidigen oder so!!!

0

triff ihre Eltern mal heimlich und stell dich als ihr Freund vor (kumpel mäßig). Wenn die dich mögen, dann sag, dass du sie mehr magst als nur ne guteFreundin. Mögen die dich nicht, aber deine Liebe zu ihr ist zu groß, dann triff ihre Eltern so oft, bis sie dich akzeptieren. Ich muss sagen: Hut ab, dass ein Mann/Junge in so einer Situation Respekt beweist!!!!

wie alt bist du eig.?

Wenn du sie wirklich liebst, dann musst du sie in Ruhe lassen, weil sie grade wegen euch beiden viele Sünden bekommt, und damit vielleicht in der Hölle landet, wenn sie ihre Sünden später nicht einsiht und bereut.Es ist auch nicht erwüncht dass jemand Moslem wird damit er eine Muslimische frau heiraten kann, weil die Religion viel wichtiger ist als eine Heirat.

Lieber Fragesteller! Es ist schwierig, hier einen Rat zu geben! Was meinst Du mit "ihre Eltern sind sehr streng"? Befürchtet sie, von ihren Eltern "verstoßen" zu werden? Das muss sie in Kauf nehmen, wenn sie einen Christen heiratet, da sie sich dadurch selbst aus der "Umma", der Gemeinschaft der gläubigen Muslime ausschließt! Oder habt ihr vor schlimmerem Angst?

Wenn sie und ihre Eltern so intolerant sind, lass die Finger von ihr. Das kann für sie oder auch für Dich böse enden.Ich selbst, gläubiger Christ würde ihr meinen Glauben nicht aufzwingen und auch damit leben können wenn sie Moslem bliebe (trotz starker Abneigung dem Islam gegenüber). Jedoch gleiches Recht verlange ich für mich auch. Glaube muss vom Herzen kommen, nicht aus Zwang oder Pflichtbewusstsein.

Ich hab' das Ganze mal mit "Islam" getaggt, um die entsprechenden Experten anzulocken.

Wie alt seid ihr eigentlich?

Du kannst nur vor die Eltern treten, wenn Du konvertiert bist....

also ich habe jetzt eine Frage an dich kennst du den ISLAM und hast du etwas gegen diese Religion?

Jaa ich kenne den Islam und habe auch nichts gegen diese Religion.

0

Was möchtest Du wissen?