Probleme in der Schule, was tun bei Mobbing?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oha in dem alter noch wie können die leute nur sein... Ignorier einfach ich wurde bis jetz nie von der 1-7 klasse nie gemobbt entweder hab ich einfach freunde die mich verteidigen oder ich ignorier es einfach ich weiß es ist schwer aber was sein muss muss sein... bleib so wie du bist du wirst am ende als erster lachen wenn du einen guten abschluss oder so hast;) Viel glück!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache einen Termin beim Rektor aus und nimm deine Mutter als Verstärkung mit. Du hast einem Vertrauenslehrer etwas mitgeteilt und mit dem Mobbing wird es schlimmer? Das geht definitiv nicht. Die Lehrer haben dieses zu unterbinden so weit sie können. Wenn alles nichts nützt würde ich dir anraten die Schule zu wechseln. Kannst ja mal im Gespräch mit dem Rektor damit drohen, an die Presse zu gehen mit diesem Thema. Vielleicht wird er dann etwas aktiver. Außerdem würde ich dir anraten in einen Selbstverteidigungskurs zu gehen. Das stärkt auch das Selbstvertrauen, was sehr wichtig für dich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Bist du wirklich 20? Deine Mitschüler verhalten sich in dem Falle nicht erwachsen und deine Rechtschreibung lässt ich auch verwundern. Poesie Album usw. und mit 20 sollte man sich um sein Abitur kümmern. Du kannst ruhig dein wahres Alter nennen bist ja hier anonym unterwegs.

2. Zu deiner Frage:

Ignorieren ist da immer der beste Fall oder halt mit Erwachsenen/Eltern drüber sprechen. 

Konzentrier dich auf die Schule und später müssen die für dich arbeiten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich das aller Letzte. Die werden es später alle bereuen, da sie nichts im Leben erreichen werden. Du dagegen schon. Wehr dich oder ignorier sie einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also einen Rat den ich mal bekommen habe, der mir auch geholfen hat war folgender.

Immer danken und das machen was sie nicht erwarten.

Die mobben dich nur um eine Reaktion zu bekommen, gebe diese nicht.

z.B.

Einer sagt du bist Doof, anstatt zusagen "Nein das bin ich nicht... etc." sag einfach "oh ehrlich das wusste ich noch gar nicht danke für die Info" und geh einfach weg oder Ignoriere die, um keine weiter Reaktion zu geben. Irgendwann wird denen das Langweilig und die hören auf.

Aber wichtig ist auch wenn es erst schlimmer wird darfst du nicht darauf reagieren, den Aufgrund das du abweisend reagierst wollen Sie mit allen mitteln eine Reaktion, da muss man Stand halten und durch. Aber nach ca. 2 Monaten wird das dann besser.

oder z.B.

"Ehh du gebe dir nen 50er und du ** bei mir".

Sag bei sowas einfach "Oh wow 50€,  leider habe ich gerade keine Zeit um deine Schwule Seite glücklich zu machen". Auch hier ist es wichtig das du dann keine weitere Diskussion führst sonder einfach weg gehst.

Evtl. das ist aber von Fall zu Fall anders wenn Sie dich schlagen sollten oder ähnliches um eine Reaktion zu bekommen musst du dann Sofort zum Lehrer/Schuleiter oder gar zur Polizei und eine Anzeige machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

asoziale Schüler gibt's überall ..ich weiß, klingt für dich jetzt gerade vielleicht nicht so leicht, aber mach dir keinen Kopf drüber. Jetzt reißen sie noch die Klappe alle auf und halten sich für kings, aber sobald die Schule vorbei ist, werden sich vielleicht einige wünschen, sie hätten genauso gut aufgepasst wie du.. abgesehen davon, die Noten sind sogar zweitrangig.. der Charakter ist viel wichtiger, den lernt man wirklich für's Leben, in allen Situationen, und wenn sie dich so behandeln, dann hast nicht du sondern sie haben versagt, aber gründlich. Mach dir nichts drauf ..früher oder später werden sie auch noch ihre Lektion lernen, glaub mir, all die dich jetzt fertig machen.

Wie du aber am besten damit umgehen kannst, ist, indem du wirklich lernst und verinnerlichst dir die Meinung von anderen egal sein zu lassen - solange du mit dir selbst im reinen bist, solange du weißt was du tust, weißt dass es richtig ist und weißt warum du es tust, warum du so bist wie du bist ..eigentlich verdienen die anderen dein Mitleid, denn es zeigt, wie arm sie eigentlich sind, dass sie es nötig haben, dich runterzumachen, um ihr eigenes Ego zu pushen. Lass dich davon nicht betrüben - und schon gar nicht beeinflussen, eines Tages selbst so zu handeln, solltest du je in die Sitaution kommen, wo du "angeblich" "auf jemanden runtergucken kannst". Das ist totaler Quatsch. Jeder Mensch ist gleich viel wert, sie unterscheiden sich nur in ihrem Charackter, - in ihrem Respekt vor sich selbst und anderen zB. Und da schneiden die Leute aus deiner Schule (oder einige von ihnen) anscheinend nicht besonders gut ab.

Ich weiß, das ist vielleicht alles leichter gesagt/geschrieben als getan.. es ist natürlich nicht schön, wenn man einsam ist in der Schule und dann auch noch slche Deppen als Mitschüler ..hast du denn nicht wenigstens einen vernünftigen Mitschüler, mit dem du dich verstehst dort?

Im äußersten Fall ..du könntest natürlich die Schule wechseln, wenn du meinst es geht gar nicht mehr, ist total unerträglich. Da du aber schon 20 bist, wirst du wahrscheinlich eh bald fertig sein mit Schule, oder? ..man könnte sonst auch ein Elterngespräch (also mit deinen, den Eltern von denen, die dich mobben und vielleicht eurer Tutorin oder so) organisieren, das könntest du deinen Eltern/deiner Tutorin/der Vertrauenslehrerin ja mal vorschlagen, ob man da was organisieren kann, es gehe so nicht weiter. Klingt zwar irgendwie nach Kindesmaßregelung, aber wenn sich deine Mitschüler meinen wie Kinder verhalten zu müssen, dann haben sie das anscheinend nötig..

Wünsch dir alles Gute und viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sry aber auf Grund der Rechtschreibung in Verbindung mit 20 und Klassenbester kann ich das nicht Ernst nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxplain32
22.11.2015, 01:12

Ja und du kürzt Sorry na und

0

also dein Vertrauenslehrer taugt auch nix. Sofort weg von der Schule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angst2
22.11.2015, 00:35

was bringt das? 

0

ich würde das meinem betreuer sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?