Problem mit der Electrolux-Spülmaschine

7 Antworten

meistens sind 2 Siebe im Wasserzulaufschlauch. Eins am Anschluß Wasserhahn und eins am Anschluß der Maschine. Das in der Maschine muß man oft mit einer Zange herausziehen.

Ich tippe bei dir auf ein Defekten Aqua Stop bzw ein verstopftes Sieb im Wasserzulauf bzw zu wenig druck auf der Leitung , das Problem hatten wir schon mehrfach in der Firma wo dann die Maschine "zu trocken läuft" und nach ein paar Jahren den geist aufgibt. (Maschine bekommt zu wenig Wasser in der vorgegeben Zeit).

Evtl. ist aber der Wasserschlauch nur "geknickt" ?!

Möglicherweise ist das Wasserzulaufsieb verschmutzt. Wo der Schlauch bei bauseitigen Wasseranschluss angeschlossen ist sitzt im Schlauch ein Sieb. Kontrolliere auch mit einem Eimer ob aus dem Wasserhahn überhaupt Wasser kommt.

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Bravo! Eine Verstopfung hab ich auch vermutet

0

Erst kommt Wasser dann keins was soll da verstopft sein. Da käme dann gar kein Wasser.

0

aber bei diesem alter darf auch mal eine maschine kaputt gehn zumal man sie täglich 2x nutzt

also ich finde es doof, wenn sowas nach 10 Jahren kaputt geht, so eine Maschine könnte locker 15 Jahre lang halten, aber das verhindern ja die Hersteller

0
@tetra13

Meine Miele Gala 646SC (15 Jahre alt) läuft auch meistens 5 x Woche ohne jegliche Probleme.

Wir sind 2 Personen + Baby und viel besuch. Und ich koche gerne das Geschirr wird nur abgewischt und rein damit.

Wir verwenden ganz einfaches Aldi Pulver + Salz je nach Angebot + Klarspühler verschiedene.

Wir waschen allerdings meistens mit 55 Grad mit Vorwäsche. Die Maschine ist immer 100 % voll.

Die Maschine läuft wie am ersten Tag ohne Störungen.

0

Die Maschine wird sehr oft benutzt da ist ein Reinigungsmittel schon ein muß. Fachmann anrufen.

Was möchtest Du wissen?