Praktische Prüfung durchgefallen bei diesem Schild?


17.08.2022, 14:39

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten! 😯 :)

 - (Führerscheinprüfung, ratschläge bitte)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja, Einfahrt verboten. Anlieger wärest du ja auch nicht in einer fremden Ortschaft.

Was du tun sollest: Heute erst mal etwas für dich tun, dir dann die Tage die Theorie noch mal vornehmen, den Fahrlehrer fragen, ob du noch mal ein oder zwei simulierte Prüfungsfahrten machen kannst (also: Wie in der Prüfung, nur dass er dir Rückmeldung während der Fahrt gibt, ob du alles richtig machst und worauf du noch achten musst), vielleicht dabei auch eher unbekannte Strecken fahren.

Und dir bewusst machen: Viele, viele Fahrschüler haben es aus dem einen oder anderen Grund, Nervosität, echte Fehler, einfach Pech gehabt beim ersten Mal nicht geschafft.

Meine Schwester ist eine routinierte Autofahrerin, war auch in der Fahrschule viel besser als ich und hat es erst im DRITTEN Anlauf geschafft. Prüfung 1: Eine rote Ampel überfahren, weil du umsprang, als sie schon fast auf der Kreuzung war, Prüfung 2: Schulterblick beim Ausparken vergessen und bei Prüfung 3 hat es dann geklappt.

Beide Fehler in den ersten beiden Prüfungen waren ihr voll bewusst, beim ersten Mal war es einfach Pech, beim zweiten Mal die Annahme, da die Straße komplett leer wäre, sei das ja jetzt nicht nötig.

Das ist ein legitimer Grund.

Du musst wissen, wo du mit deinem Fahrzeug reinfahren darfst.

Aber Kopf hoch. Ich hab auch ´nen zweiten Anlauf gebraucht, man ist jetzt erstmal am Ende, aber dafür fühlt´s sich umso besser an, wenn man´s dann geschafft hat.

LG

Ja, denn Du gehörst weder zum land- noch zum forstwirtschaftlichen Verkehr. Nächstes Mal fahre an so ein Schild langsam ran, wenn Du nicht sofort erkennst, was das bedeuten soll. Das Schild selbst siehst Du ja und weißt, dass die Durchfahrt für Dich verboten sein könnte. Nach dem Lesen des Schildes darunter bist Du Dir dann im Klaren, dass es tatsächlich auf Dich zutrifft.

Ist gerechtfertigt, das gilt auch nicht als kleiner, sondern grober Fehler.

Aber mach Dir keinen Kopf, Du bist nicht der/die Erste und Letzte, der so was passiert ... , drück Dir die Daumen, dass es bei der nächsten Prüfung klappt. 😉

jaaa... also ich denke nicht das du deswegen gleich vollständig durch die Prüfung rasselst.. jedenfalls musst du nicht komplett von vorne beginnen.. es gibt viele die einen zweiten Anlauf brauchen.. ABER.. selbst ich weiß das man da nicht langfahren darf, einfach schon auf Grund der Beschaffenheit der "Straße" und ich hab nicht mal nen Führerschein.. versteh auch nicht ganz wie du darauf kommst, dort langfahren zu wollen.

Ich wundere mich allerdings n bissl mehr, dass du keine praktischen Fahrstunden hattest, in denen ihr die Prüfungsstrecke durchgegangen seid.

Was möchtest Du wissen?