Praktische Prüfung bestanden, trotz diverser Fehler?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jeder Fahranfänger macht Fehler - das ist vollkommen normal. So lange du die Fehler bemerkst und daraus lernst, ist das OK.

Ansonsten würde die Fahrschule 3 Jahre dauern, 200 Fahrstunden beinhalten und wahrscheinlich 20.000. € kosten.

Ob das jetzt Glück war oder der Prüfer sehr milde gestimmt war, ist egal. Er war auf jeden Fall der Ansicht, dass du im Straßenverkehr keine unzumutbare Gefahr für dich und andere darstellst und hat dir deswegen den Führerschein ausgehändigt. 

Also: Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß und fahr vorsichtig! 

Sei doch froh, dass du bestanden hast und zerbrich dir deshalb nicht hinterher den Kopf, was man alles falsch gemacht haben könnte. Solche Gedanken sind doch unnötig. Das wichtigste, und das wolltest du auch, ist der Führerschein und darauf kannst du mächtig stolz sein. Es ist schön, wenn man seine Ziele erreicht, egal um welche es sich handelt.

Was möchtest Du wissen?