Obdachlose melden sich beim Einwohnermeldeamt als "ofW" (ohne festen Wohnsitz) und bekommen ihre Post dann an öffentliche Einrichtungen (zB Arbeitsamt oder Caritas) zugestellt.

Sollte dein Freund sich nicht als "ofW" gemeldet haben, dann erwartet ihn ggfs noch ein Ordnungsgeld wegen Verstoß gegen das Meldegesetz.

Mehr: https://www.merkur.de/leben/wohnen/bekommen-obdachlose-eigentlich-ihre-post-zr-9874040.html

...zur Antwort

Die Website "Tichys Einblicke" ist nicht gerade politisch neutral, sondern tief rechtsunten zu verorten.

Dem entsprechend sind die Berichte auf dieser Seite immer mit Vorsicht zu genießen.

Fakt ist:

Correctiv hat auf ihrer Website bei einer Buchbeschreibung das Wort "Deportation" durch "Vertreibung" ersetzt. In diesem Buch geht es um allgemeine Recherche zur AfD, nicht um das Treffen in Potsdam.

Was rechte Kanäle daraus machen:

"in Potsdam wurde nie über Deportation gesprochen!!! Alles Lüge und Hetze!!!"

Meine Meinung:

Ob man das jetzt "Deportation", "Vertreibung", "Remigration" oder "hinbewegen" (die beiden letzten Begriffe sind belegt) nennt, das Ziel bleibt das Gleiche: Die AfD will Millionen von Menschen, die ihrer Meinung nach "Ausländer" sind, aus Deutschland rauswerfen.

Zur Klarstellung: Das ist ein Vielfaches der Anzahl an tatsächlich Ausreisepflichtigen (ca. 50.000).

Fazit:

Der Hang der Rechten zur Verwendung von Euphemismen zwecks Verschleierung ihrer wahren Absichten sollte ja inzwischen hinreichend bekannt sein. Schon Adolf hat den Massenmord als"Endlösung" deklariert.

...zur Antwort

1. Hol dir eine vernünftige Debit- oder Kreditkarte, dann kannst Du kostenfrei Geld abheben.

2. Sollte ein Geldautomat anbieten, in € statt Landeswährung abzurechnen, dann ablehnen - die Kurse sind schlechter als bei deiner Bank.

3. Die Wechselstuben am Flughafen haben oftmals einen ungünstigen Kurs. Wenn Du also nicht sofort Geld benötigst, dann wechsel besser nicht dort.

4. Ich persönlich habe immer ein kleines Bündel 1 und 5 US$-Scheine auf Reisen. Nicht zum Umtauschen, sondern als Tipp, Trinkgeld, Bakschisch, Pourboire... nenn es wie Du willst, aber der Greenback wird immer gerne genommen. Gerade wenn viel mit Karte gezahlt wird, sind solche kleinen Aufmerksamkeiten wichtig.

...zur Antwort

Nein, eine reine Rot-Grün-Schwäche zählt nicht als Behinderung. Somit kein GdB und kein Behindertenausweis.

Dazu müssten schon stärkere Beeinträchtigungen vorliegen wie Achromatopsie oder starke Defizite des Visus.

...zur Antwort

Hier findest Du ein Rezept, das auch die benötigten Reismehlsorten nennt:

https://wanderweib-kocht.de/hanami-dango/

Ohne Asia-(Online)-Shop wird die Beschaffung aber etwas kompliziert...

...zur Antwort

Das wird nicht funktionieren, da selbst bei einem voll ausgebildeten Hermaphroditismus (dh sowohl männliche als auch weibliche äußere Geschlechtsorgane) nur entweder Eierstöcke oder Hoden vorhanden sein können.

Somit fehlt immer eine Sorte Keimzellen.

...zur Antwort

Die Kosten für die Müllentsorgung werden im Rahmen der Nebenkostenabrechnung auf die Mietparteien umgelegt.

Allerdings ist der Vermieter auch gehalten, diese Kosten nicht durch unnötige zusätzliche Tonnen aufzublasen.

Oder welche Begründung gibt es dafür?

...zur Antwort

Ab 14 sieht der Gesetzgeber (bis auf wenige Ausnahmen) die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung als gegeben an.

Als Ausnahmen zählen:

  • Schutzbefohlene
  • sexuelle Handlungen unter Zwang
  • sexuelle Handlungen gegen Entgelt
  • die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung (zB auf Grund einer Entwicklungsstörung)

Ansonsten ist man ab 14 - und man verzeihe das Wortspiel - vögelfrei.

...zur Antwort

Es gibt keinen Generalstreik.

Hier mal die aktuell bekannten Fakten:

- Der Bauernverband hat für die Woche ab dem 8.1. zu einer "Aktionswoche" aufgerufen. Landwirte sind aber idR selbstständig, somit handelt es sich um einen Protest, aber keinen Streik.

- Spediteure wollen sich diesem Aufruf anschließen, da sie ebenfalls vom Wegfall von Subventionen betroffen sind.

- Die Gewerkschaft der Lokführer streikt ggfs auch wieder ab dem 8.1.

ABER:

Keine weitere Gewerkschaft hat aktuell zu einem Streik aufgerufen

Die diversen Posts mit einem Aufruf zum "Generalstreik" (den es so gar nicht gibt) mit Titeln wie "Die Ampel geht aus", "Ampel abschalten" oä auf Facebook, Telegramm, X usw kommen allesamt aus der rechtsuntenbraunen Ecke.

Wer also in anderen Bereichen als den og diesen Aufrufen folgt, nimmt an einem "wilden" Streik teil und ist nicht durch das Streikrecht geschützt.

Die Folgen reichen vom Ausfall des Arbeitslohns und Abmahnung bis hin zur (fristlosen) Kündigung und Schadensersatzansprüchen.

Wer trotzdem an diesen Protesten teilnehmen will, sollte also Urlaub nehmen.

Mehr Infos:

https://www.nn.de/wirtschaft/facebook-aufrufe-zum-generalstreik-das-passiert-wenn-sie-am-8-januar-nicht-zur-arbeit-gehen-1.13912148

...zur Antwort

Wie war die Regel?

Gleiche Pole stoßen sich ab, unterschiedliche ziehen sich an.

Wenn also der magnetische Nordpol in deiner Kompassnadel nach Norden zeigt, dann muss am geographischen Nordpol ein magnetischer Südpol sein.

...zur Antwort

Wenn man nicht mehr weiter weiß... dann nimmt man am besten ein Blatt Papier und kritzelt (Der Profi nennt das dann hochtrabend "Skizze")

Zwei gleichlange Diagonalen...

ergeben ein Rechteck:

Ja super, dann stimmt die Ausage, oder? Aber was ist, wenn ich die Linien verschiebe?

oder gar so:

Deiner Aussage fehlt nämlich ein kleiner, aber wichtiger Teil:

"Wenn in einem Viereck die Diagonalen gleich lang sind und sich gegenseitig hablieren, dann ist es ein Rechteck"

...zur Antwort

Bis 0,3‰ ist alles legal, da erfährt die Führerscheinstelle nichts.

Ab 0,3‰ und "Fahrauffälligkeiten" (da reicht bereits so was wie "ohne blinken abgebogen") kann ein neues Strafverfahren eröffnet werden. Da ist die Führerscheinstelle dann evtl. wieder mit dabei.

...zur Antwort

Das kommt darauf an, wie Du deine Religion auslegst.

Im Qu'ran steht in Sure 2 Vers 275:

Diejenigen, die Ribā nehmen, werden dereinst nicht anders dastehen als wie einer, der vom Satan erfaßt und geschlagen ist

Das Wort Ribā kann (je nach Auslegung) sowohl für Zinsen als auch für Wucher (also übermäßige Zinsen) stehen.

Bei der ersten Interpretation ist Bürgergeld, Weihnachtsgeld usw. erlaubt.

Nachdem aber das gesamte westliche Wirtschaftssystem auf Zinsen basiert, bleibt dir bei der zweiten Interpretation nur die Auswanderung in einen Staat mit islamischen Wirtschaftssystem.

...zur Antwort

Die Umsetzung von Binär in Hex ist relativ einfach, da die höchsten 4 Bits die erste Stelle und die niedrigen 4 Bits die 2. Stelle des Hexwertes ergeben.

Daher entschlüsselt man:

0x ist der Kennzeichner für hexadezimale Werte

4B ist dann Spalte 4 (binär 0100) und Zeile B (binär 1011 = dez 11): Am Schnittpunkt findest Du den Buchstaben K (ASCII Wert dez 75, hex 4B, binär 01001011).

Wie mein Prof immer sagte: "Die Aufgabe ist lösbar, der Lösungsweg ist bekannt, der Rest der Aufgabe bleibt euch überlassen, nicht zur Strafe, sondern als Übung!"

...zur Antwort

Es gibt diverse Eselsbrücken, zB für das Ohmsche Gesetz:

Im Schweizer Kanton

 kommt zuerst die Straße

 und dann die Stadt

 Alternativ braucht man keine Formeln (bzw kann man sie einfach aus dem Ärmel schütteln), wenn man die Einheiten verstanden hat.

Wenn man zB versteht, dass

 oder

 ist, dann kann man daraus bereits die Formel ableiten bzw einfach die Werte einsetzen und ausrechnen.

...zur Antwort

Das kommt immer auf die Aufgabenstellung an, was für Grundwert und Prozentwert eingesetzt werden muss.

Beispiel 1a:

Grundwert: Nettopreis 100€,

Prozentsatz: 19% MwSt.

Prozentwert: 100€ * 19% = 19€

Bruttopreis = Nettopreis + MwSt = 100€ + 19€ = 119€

Beispiel 1b:

Der erfahrene Kaufmann addiert zu 100% Nettopreis + 19% MwSt zum Faktor 119%

Also Grundwert: Nettopreis 100€,

Prozentsatz: Faktor 119%

Prozentwert: 100€ * 119% = 119€

und erhält so direkt den Bruttopreis.

Beispiel 2:

Der Bruttopreis kann aber auch der Grundwert sein, zB bei Rabatten.

Eine beliebte Matheaufgabe handelt zB von einer Kette, die 19% Rabatt auf alles gibt (... außer Tiernahrung!)

Also Grundwert 119€

Prozentsatz: 19% Rabatt = 100%-19% = 81% Restwert

Prozentwert: 119€ * 81% = 96,39€

Und das ist das komplexe am Prozentrechnung: Erst 19% MwSt drauf, dann 19% Rabatt und es kommt nicht 100% raus!

...zur Antwort

§22 (4) S. 6 FEV ist da eindeutig:

Die Fahrerlaubnis wird durch die Aushändigung des Führerscheins [...] erteilt.

Solange der Führerschein also nicht bei dir angekommen ist, besitzt Du keine Fahrerlaubnis.

Ohne den Führerschein liegt eine Straftat nach §21 StVG vor: Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bei einer solchen Straftat kann sogar die Führerscheinstelle erneut die Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs verneinen und die Fahrerlaubnis sofort wieder entziehen.

...zur Antwort