Positive Aspekte wenn es kein steigenden Meeresspiegel gäbe?

3 Antworten

Der Meeresspiegel steigt bekanntlich seit Tausenden von Jahren um ca. 2 mm pro Jahr, seit kurzem um ca. 3 mm pro Jahr. Dazu addieren sich je nach Region Küstensenkungen oder -hebungen.

Wäre der Meeresspiegel konstant, müsste man nicht so viel Geld für Küstenschutz ausgeben. Allerdings jetzt auch nicht deutlich weniger. Außerdem wären dann Inseln und Städte am Meer deutlich sicherer bzgl. Tsunamis und der nächsten Sturmflut. Allerdings jetzt auch nicht sooo viel sicherer.

Man sollte sich jetzt aber auch nichts vormachen, wenn es so weitergeht mit dem Meeresspiegelanstieg, dann sind die schönen deutschen Nordseeinseln in spätestens 1000 oder 2000 Jahren nur noch Geschichte.

Es gibt keine positiven Aspekte des menschengemachten Klimawandels.

Nein also ich meinte z.b. wenn es keinen Klimawandel gäbe was wäre daran gut?

0

Mehr Regen wo es im Moment zu wenig regenet!

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema