Polizeidienstuntauglichkeit wegen Narben?

8 Antworten

eine Narbe wird den Arzt evtl auch überhaupt nicht interessieren.. und wenn doch, dann hattest du halt früher als kleines Kind einen Unfall... bist irgendwo rauf geklettert und runtergefallen.. oder du weißt es schlichtweg einfach nicht... ich hab auch so manche Narbe an meinem Körper wo ich absolut nicht weiß, wo die herkommt

Interessante Frage. Aber ich würde mir deswegen eigentlich keine größeren Sorgen machen. Der Arzt sieht ja, dass es sich nicht um frische Narben handelt und dass außer diesen auch keine weiteren frischeren Ritznarben hast. Ich glaube nicht, dass er dich danach fragen wird. Wenn doch, erzählt die Wahrheit , allerdings etwas gemildert.

Das selbe Problem habe ich auch. Mit 13-14 hatte ich mal sone Phase. Hab mich mit 27 bei der Polizei beworben und habe alle Tests bestanden und bei der Tauglichkeitsprüfung wurde ich dann gekickt. Wegen den Narben die mitterweile 14 Jahre alt sind. Die haben einfach nur ne Macke da.

Ich würde die Untersuchung einfach auf mich zukommen lassen. Und wenn er dich nach den Narben fragt, entscheidest du einfach aus dem Bauchgefühl heraus, ob du die Wahrheit sagst oder doch lieber lügst. Bei mir hat es bisher immer geklappt.

Soweit ich weiß, brauchst du für den Polizeidienst sowieso ein psychologisches Gutachten, welches dich als psychisch gesund einstuft. Besorg dir dieses und sag die Wahrheit. Das dürfe schon funktionieren.

Was möchtest Du wissen?