Plural von Komma

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Ja,weil 74%
Nein,weil 26%

8 Antworten

Ja,weil

 Ja. weil die heutige Tendenz  nicht die Verbesserung der Sprachkenntnisse ist, sondern die Vereinfachung, auf Kosten des  Niveau . In kurzer Zeit kommt es in den Duden. 

Nein,weil

es eigentlich nicht richtig ist. Aber trotzdem sagen jetzt die meisten kurz Kommas, obwohl es falsch ist. Aber wenn es in der Arbeit vorkommt, und du kommas schreibst, wird dir deshalb bestimmt keine Punkt abgezogen...

Ja,weil

Sprache etwas Lebendiges ist und sich weiterentwickelt - ob Reform oder nicht. Das griechische "Kommata" ist nun die veraltende/veraltete Form und hat nix mit Sprachschlamperei zu tun.

Danke für Deine gute, fundierte Antwort und - nicht weniger wichtig - Deine wirklich hilfreichen Kommentare!

0
Ja,weil

es im normalen Sprachgebrauch sowieso jeder sagt...Kommata erscheint mir auch nicht so logisch...

Währ aber richtig, auch wenn ich nie weiß, wann man die Dinger setzen muß außer vor, sondern ;~}}

0
@erweh

Komma kommt aus dem Griechischen, ebenso die Pluralform...aber wer will schon originale griechische Pluralformen in der heutigen deutschen Sprache? ^^

Ich bevorzuge die lateinische Pluralform, die dann "Kommae" lauten würde. :-D

1
Nein,weil

muss ehrlich sagen, wir haben früher immer kommas gesagt. die bezeichnung kommata ist mir eher neu....

Mach dir deswegen keinen Kopf. Diese griech. Pluralform ist ohnehin veraltend (manche Sprachwissenschaftler sehen sie sogar schon als "veraltet" an), da hast du nix verpasst - es sei denn, du möchtest unbedingt als gebüldet ;o) gelten. Dann ist diese Pluralform natürlich ein Muss und die einzig richtige.

1

Was möchtest Du wissen?