Pilot auch ohne Physik im Abitur?

2 Antworten

Grundsätzlich gibt es keine Forderung "Physik muß sein" als Zugangsvoraussetzung. Meist wird Physik aber dann in hauseigenen Tests abverlangt. Wenn du da dann gut abschneidest, fragt niemand mehr nach deiner Physiknote im Abi. Englisch und Deutsch sind definitiv erforderlich und lassen sich auch nicht mal eben im Sommerkurs belegen.

Hallo,

nun, ein Abitur mit Religion und Musik als Hauptfächer reicht auch, um Pilot zu werden. Es dürfte Dir aber klar sein, dass es dann sehr schwierig wird, den Stoff aufzunehmen.

Auch LH sagt in ihren Infos:

"Ein solides Grundwissen in den Fächern Mathematik, Physik und Englisch der 8.- 11. Klasse ist von Vorteil, da in der Berufsgrunduntersuchung technisch-physikalisches Grundwissen bzw. technisches Verständnis geprüft wird."

Da Fliegen nunmal eine der höchstentwickelten Formen der Anwendung der Naturgesetze ist, gehören Kenntnisse in Physik zum fliegerischen Alltag. Das kannst Du nachholen bzw. auch schon jetzt damit anfangen, z. B. über das Telekolleg des Bayrischen Fernsehens. Dort kann man Kurse auch einzeln belegen (das habe ich mal vor 10 Jahren gemacht) und bekommt dann nach einem Test eine Teilnahmebescheinigung mit Benotung über den Einzelkurs.

Oder Du belegst einen Fernkurs Mathematik und Physik bei einem anerkannten Fernlehrinstitut. Oder Du besuchst Kurse an der Uni, lässt Dir alle bescheinigen und behälst das Höchsteinstellungsalter (LH 26 Jahre) im Auge.

Mein Tipp wäre der Besuch des Telekollegs oder die Teilnahme an einem Fernkurs. Da verlierst Du am wenigsten Zeit.

Wichtig ist, dass Du beim Einstellungstest gut abschneidest.

Vielen Dank! Ihr habt mir wirklich weitergeholfen!

0

Was möchtest Du wissen?