Pickel aufgekratzt jetzt ist es total blutig-.- Was tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall ausdrücken, oder anfassen. Wasche dein Gesicht 2x täglich mit Wasser ab. Und wasche dein Gesicht 1x täglich mit Kamillentee, schwarzem Tee, grünem Tee oder Birkentee. Es gibt noch andere Möglichkeiten wie Teebaumöl oder eine Hefemaske (Hefe mit Wasser mischen, und nach 20 Minuten wieder vom Gesicht abwaschen), oder eine Heilerdemaske (gibt es in der Tube). Benutze kein Make up, oder wenigstens nicht so viel wie sonst, ernähre dich gesund, mach Sport und stress nicht so viel rum, sonst wirds noch schlimmer! Geh nochmal zum Hautarzt, und frage ihn, ob er dir eine Salbe verschreiben kann, hat er bei mir auch gemacht. Und sonst schmier Zink Salbe drauf, oder nimm Zink Tabletten, hilft auch gut :D

Hier sind noch Cremes, die gut helfen:

Synergen 3 in 1 Totes Meer Peeling Bebe Waschgel Nivea Pickel Strips AUF KEINEN FALL CLEARASIL, ZAHNPASTA ODER ZITRONENSAFT, es wirkt nur aggressiv auf die Haut! Und am besten auch keine Feuchtigkeitscreme, denn davon wird die Haut nur fettig!

Und wenn du mal an den Strand fährst, wo das Meer SALZIG ist, reib dein Gesicht damit ein, denn Meerwasser heilt! Von Schimmbädern mit Chlor würde ich mich lieber fernhalten ;)

Hallo elebsu,

zum Glück war es nur ein Versehen. Die Hände sollte man, auch wenn es schwierig ist, aus dem Gesicht lassen. Dadurch vermeidest du, dass sich Bakterien und Schmutz auf deiner Gesichtshaut festsetzen und Unreinheiten verursachen.

Es ist nun sehr wichtig, die Haut atmen zu lassen. Verzichte auf porenverstopfende Produkte, die Schmutz, Fett und Bakterien binden. In vielen Fällen gehört auch Make-up dazu! Wenn du dich trotzdem schminken möchtest, reinige bitte deine Hände und Pinsel sorgfältig. Verwende am besten leichte getönte Cremes! Damit kannst du deine Pickel und Mitesser zwar abdecken, verstopfst aber deine Poren nicht erneut! :-)

Für die Zukunft: Wenn du Pickel nicht sofort behandelst, dauert es länger, bis sie wieder verschwinden. Wenn du einen entzündeten Pickel hast, benutze ein bis drei Mal pro Tag eine Anti-Pickel Behandlung, bis er wieder verschwindet. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Salicylsäure, welches die Poren klärt.

Unter https://www.neutrogena.de/gesichtsreinigung?field_product_category_tid%5B%5D=4236 kannst du dir einige Produkte anschauen! :-)

Liebe Grüße, Marie vom Neutrogena® Team.

Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit Apistherapie. Meine Tochter hatte die gleichen Probleme. Ich habe am Abend auf einem Pflaster etwas echten Bienenhonig aufgestrichen und dieses Pflaster auf die Wunde geklebt. Über Nacht draufgelassen und bei Bedarf noch eine zweite Nacht den Vorgang wiederholt. Die Entzündung war meist nach einer Nacht verschwunden und der Pickel am Tag danach kaum noch zu sehen. Der Honig wirkt desinfizierend und enthält verschiedene Inhaltsstoffe die eine Wundheilung beschleunigen. Weiterer Vorteil: Honig verhindert die Narbenbildung.

Was möchtest Du wissen?