Pferde mit viel Schwung leichter/besser reiten?

6 Antworten

Ich bin Turnierfotografin und fotografiere auch Lehrgänge. Auf vielen Lehrgängen bei sehr sehr guten Trainern habe ich jetzt öfter gehört, das das Reiten ohne Bügel das A. und O ist. Auch noch  für Reiter in den hohen Klassen. So hat ein sehr bekannter Trainer seine Grand Prix Reiterin im Lehrgang 10 Min ohne bügel und nur mit Zügeln in einer Hand reiten lassen. 
Selbst wenn Du zunächst nur kurze Phasen aussitzen kannst, übe es immer wieder und bleibe vor allem am Ball und lass dich nicht entmutigen! Wie sagte der Trainer so schön ''von nichts kommt nicht, üben üben üben!!!''

Wie gut kannst Du denn reiten....?

So ein Pferd, vermutlich ist s auch lang vom Körperbau Her. Es muss erst mal sich selber tragen, damit es annehmen zu sitzen ist und aus einem ruhigen Trab heraus angaloppieren kann.

Dazu brauchst du ja nicht ewig aussitzen, ein 2 Tritte vor der Galopphilfe reichen. Wichtig ist ein kurzer Zügel, wo das Pferd Anlehnung hat.

Reitest Su englisch? Dann nimm für den Anfang Wiener Zügel zu Hilfe.

Ist das Pferd breit in den Rippen breit und deine Beine nicht sehr lang? Dann wirst Du aus diesem Pferd wohl immer besser Leichttraben und eher im leichten Sitz galoppieren, weil Dein Bewegumgsradius  das mitschwingen beim aussitzen auf Dauer kaum schafft.

Auf jeden Fall vor dem reiten Gymnasrik, Dehnübungen machen.

Also wie ich gelernt habe Schenkel ran und Rücken nach Hinten! Vielleicht lässt du dich da mal longieren so kannst du dich komplett auf den Sitz konzentrieren. Außerdem, desto öfterst du ihn reitest desto mehr gewöhnst du dich dran. Und nicht vergessen ÜBEN,ÜBEN,ÜBEN!! :-) Viel Glück weiterhin lg LisaRoFle

Was möchtest Du wissen?