Trab besser aussitzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hey! ich kenne dieses problem. meine reitlehrerin sagt dann immer, ich solle mich tiiief in das pferd setzten, die hinterbeine des pferdes unter meinen po bringen, mich ein wenig nach hinten lehnen. versuche mal erst einmal im schritt, deine beine locker zu lassen, dich sowieso locker machen. wenn du dann in den trab übergehst, tu das aus dem aussitzen raus, das pferd ein wenig langsamer. dann probier mal, das umzusetzen was meine RL sagt. es hilft eig wenn man es mal ausporbiert hat und weiß was genau gemeint ist. auf jeden fall musst du deine beine locker machen und die fersen MITschwingen lassen.

hoffe, ich habe dir ein wenig helfen können, LG Bonnie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, es ist nicht unhöflich, einfach seine alten Antworten rauszukramen, aber ich bemühe mich immer, möglichst gut zu beschreiben und wenn mir das schonmal gelungen ist, kann ich es vielleicht nochmal einbringen: http://www.gutefrage.net/frage/aussitzen-beim-reiten#answer26261856

Da ging es um eine, die sich grundsätzlich schwer tat, aber vielleicht musst Du einen Schritt zurück, um aus unglücklichen Gewohnheiten auszubrechen. Ist ja oft so, dass man, wenn Weg A nicht der beste ist, zurückkehren muss zu einer Kreuzung, um Weg B mal zu probieren. Bei meinem früheren Lehrer gab es niemanden, der nicht sitzen konnte, wenn er mal so weit war. Manche kamen aufgrund unglücklicher Anatomie nie so weit wie andere - könnte sich hier bei Dir was geändert haben? Vielleicht, indem Du Krafttraining gemacht hast und dabei Beweglichkeit eingebüßt? Versuchst Du mehr aus dem Kopf raus, korrekt zu sitzen und blockierst Dich dabei in Deiner Losgelassenheit? Oder passiert Dir das so unbewusst, dass Du mir da kaum eine Antwort geben können wirst, bevor Du nicht bewusst mal "lasch" geritten bist. Sind Dir beispielsweise Zuschauer egal oder setzt Du Dich automatisch anders hin, um Dir keine Blöße zu geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also meine rl sagt immer ich soll mich nach hinten lehnen und meine oberschnekel vom pferd weg nehmen und meine waden an das pferd legen.. und ich habe selbst mit pferde die eine. schwierigen gang haben damit keine probleme es klappt immer.. probiere einfach mehrer varianten aus un entscheide was dir am besten geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht machst du vor dem Reiten ein paar Dehn-und Lockerungsübungen. Vielleicht hilft bisschen Seilspringen, Hampelmann machen und so weiter. Oder lass dich vor dem Reiten vielleicht von einer Freundin oder einem Freund massieren am Rücken, da wo du am meisten verspannt bisdt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?