Pferd legt die Ohren an, versucht zu beißen..?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich geh mal davon aus dein Pferd ist gesund.

Du näherst dich ihm und das Pferd sagt erst mal: hau ab mit den Ohren. Es will dich testen. Zeigst du dem Pferd Angst, heisst es du bist schwächer. Verschwindest du nicht versucht dich das Pferd zu beissen oder klappt den Kiefer vor dir zu um dir zu sagen das es ernst meint.

Dieses Verhalten wäre untolerierbar. Dabei hilft in der Regel einen Harten und sofort durchgeführten Schlag. Beisst dich das Pferd schlägst du sofort das heisst in dergleichen Sekunde voll zu. Am besten schlägst du mit Knie oder Fuss, wenn du stark bist auch mit der Faust aber nicht auf den Kopf. Leute die das Pferd an der Kopf schlagen bekommen nie ihr vertrauen.

Nach dem Schlag sollst du wieder so ruhig sein wie vorher. Das Pferd muss wissen das eine solche Tat eine Konsequenz hat, aber nicht das du es hasst.

Es viele Dominanz Übungen. Einer der das beibringt nicht der beste, aber ein Berühmter ist Parelli. Er macht fast nur ausschließlich Übungen die für den Laien verständlich sind.

Bist du Dominanter wird es dich nicht mehr beissen.

Danke, es hat super geklappt.

Er hat aufgehört & alles ist paletti :)

1
@AllyGoesNY

Es kommt auch sehr auf deine Selbstsicherheit drauf an. Zögerst du, zeigst du dem Pferd schwäche. Das Pferd denkt es ist besser, wenn ich die Rolle als Leittier übernehme der andere ist ja schwach und ängstlich.

Viele Leute sagen ich würde nie ein Pferd schlagen.

Es ist aber für das Pferd einen viel grösseren Stress, wenn es nicht weiss wer der Chef ist. Freundschaft und Vertrauen können nur aufgebaut werden, wenn der Mensch der Boss ist.

0

Zeigt er dieses Verhalten erst seit Kurzem? Ist er nicht ausgelastet? Fellwechsel, Wetter, kein Koppelgan, weniger Bewegung kann alles eine Rolle spielen. Vielleicht langweilt er sich den ganzen Tag weil er mehr drin steht. Hoffentlcih gibt sich das Problem wieder!.

Hi, da hast du ein wirkliches Problem. Es ist zunächst eine Warnung, die du in Pferdesprach nicht genug beachtest. Dann reagiert es mit beißen um nachdrücklicher zu werden. Also, da ich nicht weiß, was dazu geführt hat und du evt. auch nicht. Besorge dir fachliche Hilfe. Irgendein Reitlehrer oder selbstgestrickter Pferdeflüsterer hilft da nicht mehr. Mir hat mal sehr gut jemand (Bereiter oder Pferdewirtschaftsmeister) von der Landes Reit- und Fahrschule geholfen. Du kannst auch es bei Andrea Kutscher versuchen, da hast du aber eine lange Wartezeit. Falls du meinst, es alleine zu versuchen, überlege wie gefährlich es werden kann. Ich würde dir wirklich zu externer Hilfe raten. Bevor du es weggeben musst und überleg mal, wer so ein Tier noch nimmt.

Ich werde es wegen eines Problems doch nicht weggeben, du gibst doch auch kein Kind weg, nur weil es mal nicht auf dich hört.

Mit dieser Frage versuche ich doch nur, das Problem zu lösen und Weggeben kommt für mich nur im allerschlimmsten Notfall in Frage.

0

Pferd legt beim Aufsteigen ohne Sattel die Ohren an

Hallo, meine Deutsche Reitpony Stute legt beim Aufsteigen ohne Sattel die Ohren an. Ich habe auf dem Reitplatz vor längerer Zeit schon einmal ausprobiert und da fand sie nur etwas komisch und hat immer nach hinten gehorcht was ich da oben so mache, aber jetzt nach einer längeren Pause legt sie die Ohren an und hat einmal sogar versucht mich zu beißen. Jetzt hab ich ihren Rücken immer etwas massier und mich nur etwas hoch gestützt aber das bringt garnichts !!! Sie hat ansonsten aber auch keine Rückenprobleme oder änliches. Ich würde mich über eine Antwort freuen. L.g

...zur Frage

Stute legt Ohren an in der Box

Ich habe mir Anfang des Jahres ein Pferd gekauft, 7jährige Holsteiner Stute. Ein feines Pferdchen, ist einfach zum Reiten und auch im Umgang pflegeleicht....normalerweise ?? Seit einiger Zeit stelle ich fest, das, wenn ich in die Box gehe, mein Pferd die Ohren anlegt als Begrüßung und quasi richtig rumzickt. Sobald ich das Pferd aus der Box raushole ist sie wieder lammfromm. Auch beim aufsatteln legt sie die Ohren an und wird teilweise richtig bösartig und wollte einmal nach mir schnappen. Kommt jemand anderes in die Box macht sie das nicht, auch nicht beim aufsatteln. Ansonsten ist sie wirklich sowas von lieb und artig, allgemein ein Top-Pferd und ich bin auch total happy mit ihr, aber dieses massive Ohren anlegen in der Box macht mich nachdenklich. Wenn ich sie streicheln will und ruhig mit ihr rede, lässt sie es ungern zu und immer wieder mit einer drohenden Gestik, wo ich denke, mein Pferd will mich angreifen. Es ist nur in der Box so, aber warum ??. Ist das ein Dominanzverhalten oder was ist das ??. Hoffe, es kann mir einer helfen ?

...zur Frage

Was soll ich tun wenn mein Pferd die Ohren anlegt und nach mir schnappen will?

Ich reite seit kurzer Zeit ein Pferd in einem Reitstall. Es war Winter und sie hat sich das Halfter anlegen lassen und, dann habe ich sie rausgeführt. Doch dann wurde es wärmer... Immer wenn ich zu ihr in den Stall komme legt sie die Ohren an und will nach mir schnappen ( Das macht sie auch bei anderen). Ich bitte dann immer andere um Hilfe., aber ich möchte es auch mal alleine schaffen!!! Beim Reiten und putzen ist sie eigendlich sehr lieb. Was soll ich tun???

...zur Frage

Pferd zwickt?

  • Hallo, ich habe schonmal so eine Frage gestellt aber ich formuliere es jetzt mal genauer. Also ich habe seit ca. einem dreiviertel Jahr eine 8-jährige Stute. Im Sommer hat alles total gut geklappt sie ist immer im Round Pen brav mit Halfter und Strick neben mir getrabt. Aber irgendwann hat sie angefangen zu zwicken und ich habe sie dann gleich immer rückwärtsgerichtet, aber das hat es irgendwie nicht besser sondern schlimmer gemacht. Das sie mir vertraut habe ich schon das gefühl, weil sie kann sich z.B. auf Kommando hinlegen und dann kann ich sie immer ganz lange streicheln. Im Gelände also mit Trense klappt es eigentlich ganz gut also sie lehnt weder die ohren an noch zwickt sie, da ist sie immer total brav, nur seit kurzem macht sie im Round pen garnichts mehr, also sie legt dann durchgehend die Ohren an wenn sie neben mir läuft und sobld ich antraben will haut sie aus und zwickt extrem. Auch beim Aufsteigen im Round pen zwickt sie immer und hat mich letztens stark am Bein erwischt. An schlechten Erfahrungen im Longierzirkel kann es nicht liegen,weil im Sommer hat es ja auch immer geklappt. Halle und platz haben wir nicht. kann es vielleicht daran liegen dass sie unterfordert ist, weil sie zurzeit auch nicht so viel Bewegung hat? Und wenn ja was kann man da tun? Ich brauche wirklich dringend Hilfe! Und mit Leckerlies füttere ich sowieso nicht  mehr.
...zur Frage

Mein Pferd hat Satteldruck, was tun?

hallo, jedes mal wenn ich meine 11 jährige stute satteln möchte, legt sie die ohren an und versucht zu beißen, ihr sattel wurde bereits vom sattler für sie angepasst, tierarzt hat sich ihren rücken auch schon angeguckt. Auch wenn ich nur die Satteldecke auf ihren rücken lege, legt sie die ohren an. weiß jemand , was man da noch machen kann?

...zur Frage

In Frankfurt am Main (Umkreis Hanau) Basispass und RA5 mit Schulpferd machen?

Hey :)
Ich wohne in Hessen, Nähe Hanau (bei Frankfurt am Main) und möchte endlich meinen Basispass und RA5 machen.
Ich habe jedoch das Problem das ich es selbst zahlen muss und 'nur' 30-50€ Taschengeld bekomme und mein Vater mir nicht mehr als 50€ dazu geben kann...
Ich kann auch mein Reitbeteiligungspferd nicht mitnehmen kann, daher muss ich es auf einem Schulpferd machen oder mir woanders ein Pferd 'leihen' können...
Ich suche schon die ganze Zeit, habe aber nur was gefunden was entweder zu weit weg ist, was ich nicht dürfte (die Stallbesi macht das nicht mit wenn man nicht zusätzliche Reitstunden nimmt, obwohl ich da auch ein Privatpferd reiten könnte) oder wo ich ein Pferd zum leihen finden müsste :(
Und sooo teuer dürfte es wegen dem Geldproblem auch nicht sein...
Dieses Jahr wird es vermutlich nichts mehr wegen dem Geld, oder erst im Herbst, aber macht es da noch jemand...?
Bitte um Hilfe, LG MilleW

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?