Pferd hebt Schweif nicht

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte eine Wirbelverletzung oder -verschiebung vorliegen. Wenn das Ponny Dir vertraut und sich gern von Dir berühren lässt, dann mach folgenden Test: berühre ganz sanft die Unterseite der Schweifrübe (dort wo die Haut wie Samt ist) und streichle vorsichtig. Das mögen eigentlich alle gesunde, nicht gestörte Pferde und heben den Schweif an. Wenn das Pony es kann, liegt ein anderes Problem vor.

Wenn der TA nicht weiter weiss, dann den TA wechseln oder einen guten Tierheilpraktiker zu Rate ziehen. Der kostet auch nicht mehr.

Ich kann Dich sehr gut verstehen, Du merkst dass was mit dem Tier nicht in Ordnung ist, machst Dir Sorgen und keiner will helfen weils Geld kostet.

Will Dir keine Angst machen. Hatte vor ein paar Jahren u.a. eine 38 jährige (!) Shettiestute aufgenommen weil dem Besitzer der Stall und das gesamte Gelände wg. Eigenbedarf gekündigt wurde. Sie roch sehr unangenehm und hatte eine Erkrankung. Der Besitzer verweigerte den TA. Sie konnte letztendlich auch nicht mehr den Schweif heben und sonderte sich von der Herde ab. Habs auf meine Kappe genommen und einen Pferdedoktor bestellt. Das o.k. sie zu erlösen kam von mir. Der folgende Streit war absehbar.

Will damit sagen wie schwierig es ist einem Tier zu helfen wenn es einem nicht gehört und man auf taube Ohren stösst. Du kannst nur Deinem Opa richtig nerven in der Hoffnung, dass er weich wird und ein Einsehen hat. Viel Glück und verwöhn die Maus ein bissel.

Danke, für die ausführliche Antwort, ich werde alles daran setzen, das sich das ändert. Meine kleine tut mir Leid und mein Opi kriegt noch was zu hören ;)

0
@SumsumPolo

Bleib dran, die Maus hat es auf jeden Fall verdient. Für das neue Jahr alles Gute und danke für den Stern.

0

Manche Pferde tun es einfach nicht, aber hast du schon man daran gedacht, das sie Probleme mit den Nerven hat, oder Schmerzen? Was sagt der TA dazu?

Geh lieber mit dem Pony zum Tierarzt, der kann bestimmt weiter helfen. Ich hoffe das es deinem Pferdchen gut geht.

ja geht es, davon mal abgesehen ist sie quitsch vergnügt und tollt den hlben tag über die weide :D

0

Hund hat Probleme bei Tante?

Hi Leute Wir sind gerade im Urlaub und mussten unseren Hund zu meiner Tante geben die hatte früher mal einen husky der aber nur draußen gelebt hat. Und sie hat einen Sohn 1 Jahr alt. Als wir sie fragten ob sie den Hund während unseres Urlaubs nehmen würde. Hat sie gesagt das das kein Problem sei. Unser Hund hat meine Tante allerdings erst 2 mal gesehen. Als der Tag gekommen ist, wo wir sie zu ihr geben mussten. Wollte sie verständlicherweise nicht mit ( das war ein Fehler von uns, Maxi hätte meine Tante öfters sehen müssen) Und nun am 3 Tag gibt es mehr als Probleme, meine Tante hat sich sehr unterschätzt.

Maxi stiehlt essen, zwickt ihren Sohn, zerkaut alles, pinkelt/kackt in die Wohnung und ist um 4:30 Uhr wach.

Bei uns zwickt sie nicht, pinkelt/kackt nicht, und ist um 7 wach. Aber sie Klaut bei uns Auch essen und Gegenstände.

Unsere Tante ist richtig sauer, sie hat maxi unterschätzt.

NUN MACHE ICH MIR VORWÜRFE UNSEREN HUND GAR NICHT ERZOGEN ZU HABEN.

In 1 1/2 tagen kommen wir heim. Und unsere Tante hat schon eine Liste gemacht was maxi alles angestellt hat.

Ich glaube das sie uns vermisst. Und deshalb so viel anstellt.

Und in den Sommerferien fliegen wir für 3 Wochen weg. FALLS IHR EUCH FRAGT, WARUM WIR SO VIEL URLAUB OHNE HUND MACHEN.

DIE URLAUBE WAREN SCHON VOR DEM HUND GEBUCHT, SONST FAHREN WIR IMMER MIT UNSEREN WOHNWÄGEN WEG.

Wir haben vor Maxi in der Zeit zu unserem Nachbar zu gegen, der sich angeboten hat. Er hat selbst einen Riesenschnauzer der 1a hört. Und sie verträgt sich mit Maxi.

Bis dahin Müssen wir aber endlich das klauen in den griff bekommen, und ich habe Keine Ahnung wie. Sie darf bei uns nicht in die Küche, das ist das Hauptproblem, wenn wir sie beobachten wagt sie es gar nicht. Aber wenn wir mal kurz nicht aufpassen ist sie in der Küche verschwunden. Und man kann ja mal vergessen die 2 Türen die in die Küche führen zuzumachen. Wie trainiert man das ? Wir rufen so böse wir können NEIN, aber das juckt sie nicht die Bohne. Wir müssen sie immer rausdrängen.

Wie lernt man das zuverlässig, gerade weil das ja eine Verfressene Rasse ist.( Labrador)

Und das Klauen kommt zwar nicht sooo häufig vor, aber wenn dann sind es Socken, stifte, Fernbedienung, Schuhe Und wenn wir sie ihr nicht abnehmen zerstört sie die Gegenstände. Das hinterher rennen haben wir abgeschafft. Und zum Tausch gegen Leckerbissen lässt sie sich meist auch nicht über reden. ( nur ihr mit ihrem Denti lässt sie sich bestechen aber davon darf sie nur 1 am Tag haben)

Also 2 fragen.

Wie gewöhnt man ihr das Klauen ab ? Was sollen wir beachten wenn wir sie das nächste mal zu jemandem geben müssen ?

Bitte Seit nicht sauer wenn wir etwas falsch gemacht haben. Weil ich das immer persönlich nehmen. Aber ihr könnt mir gerne schreiben was wir ändern sollen. ( maxi ist ca. 7 Monate 3 Monate bei uns )

Danke

...zur Frage

Tinker Mähne, Schweif, Beine, Gang - Fragen?

Hallo liebe Community,

ich hab nun seit knapp einem Jahr eine Reitbeteiligung auf einem 22-jährigen Tinker Wallach. Nun habe ich verschiedene Fragen an euch:

Seine Mähne ist dauerhaft eingeflochten, das will sie so, in meistens 5-6 Zöpfe, manchmal auch nur 3. Die wird dann alle 2/3 Wochen von ihr neu gemacht. Hab das nun auch schon öfters gemacht und dabei ist mir aufgefallen, dass sein Mähnenkamm total verschmutzt und verklebt ist...kann man da was dagegen machen? Offen lassen möchte die Besitzerin sie nicht, da er sich die Mähne immer ausreißt.

Meine zweite Frage ist zu seinem Schweif, der ebenfalls immer eingeflochten ist...den macht sie ca. ein Mal im Monat. Der ist aber immer nach ein paar Tagen bereits total dreckig. Sie meinte, den kann sie nicht offen lassen, weil der so schwer ist, dass der Tinker den nicht richtig hebt und dadurch immer der Schweif eingeschissen wird. Dafür muss es doch auch irgendeine Lösung geben...

Außerdem hat er an den Beinen Mauke. Im Internet habe ich nun schon öfter gelesen, dass man den Behang scheren soll, manche sagen dies soll man auf keinen Fall tun. Was ist da nun besser? Seine Beine werden immer geschoren und eingecremt...

Meine letzte Frage ist zu seinem Galopp. Ich nehme Reitstunden und die Reitlehrerin hat festgestellt, dass er im Vier- anstatt Dreitakt läuft und eventuell auch Arthrose an den Hinterbeinen hat. Ich soll ihn nun immer vorwärts galoppieren, da er immer kurz gehalten wurde und total langsam und komisch galoppiert..dabei reißt er immer seinen Kopf nach unten. Gibt es da noch was, womit man das verbessern könnte? Ich weiß, dass er schon älter ist, wollte trotzdem mal nachfragen.

BlueFire

...zur Frage

Pony hebt Schweif, krank?

Hey, also meine Ponys haben sich ein bisschen erkältet, also bleiben die Decken über nacht drauf(offenstall). Mein einer hat husten. Und mein Hafi hat ein wenig schnupfen... aber das komische ist,... wenn ich ihn ein bisschen longiere mit reiter hebt er seinen Schweif ein bisschen an. Was kann das heißen? LG und danke!

...zur Frage

Hilfe! -> Frage an Tierärtzte oder an Leute die sich mit Tiermedizin auskennen, Pferde!

Hallo!

Ein Pony (33Jahre) hat folgenden Symtome:

  • Es zittert, ist von Stirn bis Nüstern kalt, restlicher Körpfer heiß

  • frisst und sauft nichts

  • schleimiger Nasenausfluss

  • würgt, manchmal "spuckt" er Wasser

  • röchelt / hustet

  • Zunge orange verfärbt

  • reagiert auf nichts, aphatisch, lässt den Kopf hängen

  • hat kaum Kraft mehr... muss sich hinlegen aber kämpf dagegen an

Er war gestern noch Putzmunter und war wie immer ...

Bitte keine Antworten wie Tierarzt holen oder so, denn es geht nicht!!

Es ist nicht meine Pferd!!!! Und ich kann ihm nicht mehr helfen....

Liebe GRüße und danke!!

...zur Frage

Wie viel kostet eine Ankaufsuntersuchung im Raum Mecklenburg Vorpommern?

Ich wollte mal Fragen wie teuer eine Ankaufsuntersuchung für ein Pferd im Raum MV ist? Gibt es da verschiedene usw?

...zur Frage

Pferd Schweif und mähne waschen?

Welche shampoo würdet ihr zum waschen von Schweif und mähne vom Pferd empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?