PC und Bildschirm regelmäßig transportieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab mir darüber intensiv Gedanken gemacht. Das nervigste daran sind die ganzen Kabel, die man beim ein- und auspacken aus- und wieder einstecken und zwischendurch aufrollen muss. Da spielt zugegeben hinein, dass ich es nicht so mit Funktastaturen und -Mäusen habe. Um die volle Laptop-Funktionalität zu erreichen (oder auch die PC-Funktionalität, die ich hier auf meinem Schreibtisch habe), bräuchte man überdies eine kompakte USV.

Jedenfalls hab ich mal versucht, eine Art modernen "Schlepptopp" zu konstruieren, im einfachsten Fall mit selbstgebautem Sperrholz-Case... aber das wird so oder so ganz schön sperrig und ich bin irgendwie nicht viel weiter gekommen.

Hier der wenig ergiebige Thread aus dem Heise-Forum:

http://www.heise.de/forum/Make/Themen-Hilfe/Werkzeug-und-Materialien/23-Schlepptop-selbst-bauen/thread-4193916/#posting_24568212

und der etwas bessere Thread von Tom's Hardware:

http://www.tomshardware.de/techsupport/id-141082/schlepptop-bauen.html

Wenn es dir nur um die Bildschirmgröße und/oder -auflösung geht, kannst du ja weiterhin dein Notebook benutzen (sofern es einen HDMI-Anschluss für einen externen Bildschirm hat), dann reduziert sich dein Transportproblem auf den Bildschirm.

Für den PC selbst brauchst du dir keine Sorge machen. Den Bildschirm solltest du aber so transportieren das er im Auto keinen Platz zum Rutschen oder Wackeln hat, da dass ihn eventuell nach mehreren Fahrten beschädigen könnte. Styropor wäre da eine Lösung aber du solltest ihn vlt in einen Karton packen in dem er fest sitzt.

Zwei Monitore?

Habe nicht so viel Geld momentan mir 2 Bildschirme zu kaufen

0

Was möchtest Du wissen?