PC piept beim Hochfahren (Acer Aspire T135)

nummer 1 - (Computer, PC, Grafikkarte) nummer 2-links - (Computer, PC, Grafikkarte) nummer 3-rechts - (Computer, PC, Grafikkarte)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,
ich weiß nicht, wie es passiert... Kaum sagt hier irgendeiner "vielleicht ist es die Grafikkarte" und alle springen auf den Zug auf ;-)
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Grafikkarte den Geist aufgegeben hat, ist hier ziemlich gering... Woher ich das weiß? Nunja, Du bekommst doch ein Bild... Ein "BSOD" (Blue Screen of Death) ist auch noch drin, demnach scheint die Grafikkarte nach dem "Abschmieren" auch nicht das problem zu sein - zumindest ist es unwahrscheinlich..^^

Da der PC allem Anschein nach nicht regelmäßig gereinigt wurde und wie es aussieht innen auch kein Lüfter zur Belüftung der sonstigen Komponenten vorhanden ist, liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass einer, oder mehrere Kondensatoren den Geist aufgegeben haben...
Schaue mal die Kondensatoren an (die kleinen schwarzen Dinger, die von der Hauptplatine abstehen und oben drauf ein Metallplättchen haben, wo das Kreuz drauf ist), ob da vielleicht einer oben drauf irgendwas hat, das so aussieht als wäre es ausgelaufen... Oder ob es so aussieht, als würden sie sich so ein bisschen rausdrücken und, dass sie nicht total eben sind^^

Sonst, wenn der blaue Bildschirm kommt, mal den Fehler rausschreiben -- 2. Absatz -- und hier posten bitte^^

Gruß

Hatte das gleiche Problem.

Habe die Arbeitsspeicher Platten einfach aus gesteckt und dann in einer anderen Reihenfolge eingesteckt, bzw es am Anfang nur mit einer probiert.Keine Ahnung warum das geholfen hat, aber mein PC läuft wieder. Ist auch ein ganz alter :)

Auf Grund des hohen Alters würde ich sagen die Kondensatoren auf dem Board oder der alten AGP Grafikkarte sind defekt. Wird langsam Zeit für einen neuen PC. Da lohnt sich nicht einmal eine Reparatur. Auf dem Teil läuft doch höchstens noch Windows XP.

Was möchtest Du wissen?