Hi, 

stelle bitte sicher, dass UPlay nicht durch eine Firewall blockiert wird und die notwendigen Ports auch von deinem Router an Deinen PC weitergereicht werden...

Hier gibt es dazu mehrere Lösungsansätze: 

<URL>https://support.ubi.com/de-DE/FAQ/9/4043/multiplayer-verbindungsprobleme-mit-assassins-creed-unity-pc/kA030000000eipcCAA</URL>

...zur Antwort

Hi! 

Vom kleinen Bild her zu urteiln scheint dies lediglich eine örtliche Nichtansammlung von Staub oder ein kleiner Schönheitsmakel zu sein...

Sofern keine technischen Probleme (Grafikfehler oder ähnliches auftreten) kann man diesen "Fleck" getrost ignorieren... Zumal wenn sich kein Grünspan auf den Lötstellen bildet - dies sicher auch keine Flüssigkeit war.

Ansonsten (wenn sich Grünspan bildet) -- Garantieanspruch!

Gruß

...zur Antwort

Hi,
das hängt davon ab, wie die Fragestellung definiert ist... Geben tut es dort nämlich allerhand Tiere, doch heimisch sind im Central Park nur die wenigsten davon ;-)

http://www.centralparkzoo.com/

Gruß

...zur Antwort

Hmmm, blöde Sache^^ ... Man müsste mal bei Ihr komplett alle grundlegenden Einstellungen prüfen --> Sprich Gerätemanager, Soundkarte => Audio einstellungen => welche Programme noch auf Sound Einfluss nehmen könnten &&&

Wenn Du Dir das zutraust, dann mach das mal... ;-) Taskmanager möglichst Fremdzugriff auf Sound ausschließen => Sound standartkonfig überprüfen ;-)

Gruß

...zur Antwort

Hi,
bau die Grafikkarte ein, gehe im System in den Gerätemanager --> rechtsklick auf die unbekannte Hardware --> Eigenschaften --> Reiter Details --> bei Eigenschaft die "Hardware IDs" einstellen und diese googlen... "HardwareID" & die angegebenen Daten.

So findest Du raus, welches Modell das ist.

Gruß

...zur Antwort

Hi,
ich weiß nicht, wie es passiert... Kaum sagt hier irgendeiner "vielleicht ist es die Grafikkarte" und alle springen auf den Zug auf ;-)
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Grafikkarte den Geist aufgegeben hat, ist hier ziemlich gering... Woher ich das weiß? Nunja, Du bekommst doch ein Bild... Ein "BSOD" (Blue Screen of Death) ist auch noch drin, demnach scheint die Grafikkarte nach dem "Abschmieren" auch nicht das problem zu sein - zumindest ist es unwahrscheinlich..^^

Da der PC allem Anschein nach nicht regelmäßig gereinigt wurde und wie es aussieht innen auch kein Lüfter zur Belüftung der sonstigen Komponenten vorhanden ist, liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass einer, oder mehrere Kondensatoren den Geist aufgegeben haben...
Schaue mal die Kondensatoren an (die kleinen schwarzen Dinger, die von der Hauptplatine abstehen und oben drauf ein Metallplättchen haben, wo das Kreuz drauf ist), ob da vielleicht einer oben drauf irgendwas hat, das so aussieht als wäre es ausgelaufen... Oder ob es so aussieht, als würden sie sich so ein bisschen rausdrücken und, dass sie nicht total eben sind^^

Sonst, wenn der blaue Bildschirm kommt, mal den Fehler rausschreiben -- 2. Absatz -- und hier posten bitte^^

Gruß

...zur Antwort

Desto rauher die Oberfläche, desto mehr Reibungswärme wird erzeugt... Desto "wärmespeichernder" das Material, umso länger dauert es, bis das Material aufgeheizt wird - ebenso dauert es länger um wieder abzukühlen^^

Ergo, Schleifpapier war schonmal 'ne sehr gute Antwort ;-) DH dafür @ jeremias

Gruß

...zur Antwort

Hi,
Sockel 1150 physikalischer 4-Kern, logischer 8-Kern-Prozzie --> i7 ist bereits draußen^^

Sockel 1155:
Wenn Du übertakten willst, dann den i7 als K-Variante... Wenn Du nicht übertakten willst, dann ruhig den Xeon 1230V3 oder 1240V3, sofern Du eine Grafikkarte besitzt und keine Grafikkarte onboard brauchst..

Wenn Du aber keine Video- / Bildbearbeitung / CAD machen möchtest, so kannst Du auch den i5 als K-Variante zum Übertakten nehmen, oder einen normalen i5 ohne zu übertakten. Für Games allein bringen ein Xeon oder i7 nicht wirklich mehr Leistung.

Gruß

...zur Antwort

Als erstes solltest Du ein Virenschutzprogramm installieren und als nächstes dann gleich einen zusätzlichen Browser^^
Dann solltest Du zusehen, dass Windows auf dem aktuellen Stand ist. Java und Flash die neuesten Versionen aus dem Internet ziehen und möglichst alle Treiber auf den neuesten Stand bringen (beim Hersteller downloaden)... Und dann eigentl. Programme nach Wunsch installieren (z.B. Winrar / VLC etc. ) ;-)

Wenn alles nach Wunsch installiert ist, ein Backup des Systems bzw. einen Wiederherstellungspunkt setzen ;-)

Gruß

...zur Antwort