PayPal Geld zurück ziehen?

2 Antworten

Du hast etwas verkauft und der Käufer will nicht zahlen. Hat er denn irgendwie reklamiert, dass die Ware nicht okay ist? Nur dann nimmt PayPal eine Rückzahlungsanforderung an. Aber anscheinend ist diese Frage zu Deinen Gunsten beantwortet worden.

Insofern hat der Käufer keinerlei Rechte mehr, die Zahlung zu verweigern. PayPal wird dementsprechend bei ihm abbuchen. Eine Rückforderung über die Bank ist dann normalerweise nicht mehr möglich.

Aber Du solltest ihn als nichtzahlungswilligen Käufer bei ebay melden und natürlich auch bei Deinem ebay-Konto als Käufer sperren. Das ist wichtig. Mit solchen Geistern will man sich schließlich nicht nochmal herumärgern. Das ist eigentlich alles, was Du machen solltest und kannst.

Du hast Dein Geld per PayPal bekommen und nur das zählt für Dich.

Das Geld das er zurück zieht wird nicht bei dir abgebucht sondern bei PayPal. Also nicht dein Problem.

Danke für die Info!

0

Was möchtest Du wissen?