Passende Überschrift für einen Kommentar?

5 Antworten

Ich wäre dafür das du zuerst den Text (Kommentar) schreibst und dann dazu die Passende überschrift einfallen lässt, mir fällt es so einfacher als anders rum.

Habe nicht deine Frage beantwortet, aber hoffe etwas weiter geholfen :)

Die Überschrift muss zuf deinem Kommentar passen. Man kann sie also erst gezielt betiteln, wenn man den Kommentar kennt. Beides muss ja zusammenpassen.

Äh, reicht die "Themenstellung" dafür nicht?

Die macht doch neugierig und hat ein gewisses provokantes Element.

Nein, ich muss mir noch eine eigene Überschrift ausdenken... sonst hätte ich eigentlich so eine Ähnliche überlegt.

0
@GrinsiKleinpo

Kiez ist ja auf Berlin bezogen aber der Kommentar soll sich auch generell auf die Jugendsprache in ganz Deutschland beziehen.

0
@Mariaananas5

Also ich habe in Hausarbeiten teilweise erstmal einen erdachten Spruch gesetzt und dann eine wissenschaftliche Unterschrift benutzt. Zum Beispiel:

"'Ein Tach mehr is ein Tach weniger.' - Ehen im Ruhrgebiet der '70er Jahre"

"'Draußen nur Kännchen!' - Gastronomie als Einzelhandel."

"'Meester, keine Curry in der Bahn! - ÖPNV in Berlin"

Sowas halt.

0

Schreib halt was dazu. Dann fällt Dir schon was ein. Tight in der Szene zu flowen kann zu gewisser Nonchalance führen.

Für mich ist Kiezdeutsch weder Problem noch Chance. Was hast du denn dazu geschrieben?

Ich habe da auch keine eindeutige Meinung, meine Tendenz geht jedoch in Richtung Problem.

0

Was möchtest Du wissen?