Kennt ihr eine provokante Leitfrage zum Thema Vegetarismus?

9 Antworten

"Was passiert, wenn alle zum Pflanzenfresser mutieren?"

Das Scheinbild des Vegetarismus 


Und dazu dann, dass eben viel mehr Natur dem Menschen zum Opfer fällt weil man viel mehr Anbauflächen für Getreide und andere Pflanzen benötigt  und das es zu einem Überbestehen von Tieren vor allem Fischen (Meere überfüllt) und Kühe (co2 Ausstoß) kommt und auch die Wirtschaft darunter stark leider( alle Händler die mit dem Verkauf ihres tierfleisches Geld machten können dann einpacken)

Etc. 

Ich denke nicht, dass mehr Natur dem Menschen zum Opfer fällt, denn der Regenwald wird hauptsächlich zur Futtergewinnung für Nutztiere abgeholzt. Auf den abgerodeten Flächen wird Soja angebaut & 80 % der Sojabohnen werden importiert und zu Mastfutter verarbeitet. Und die Menge, die ein einziges Rind an Soja jedes Jahr isst, von der Menge könnten weitaus mehr Menschen leben. Also zum Beispiel. 

Und die meisten Fische, die du im Laden kaufst, kommen aus der Fischzucht, diese Fische werden extra zur Herstellung von Lebensmitteln gezüchtet. Es würde eher wieder alles ins Gleichgewicht bringen.

Genauso wie bei den Kühen, es gibt Millionen von Rindern, wenn diese von den Menschen nicht mehr verspeist werden, würde es ganz einfach nicht mehr so viele Rinder geben. Denn sie werden nur zur Fleischherstellung gezüchtet.

Ob die Wirtschaft darunter leidet, oder nicht, das weiß ich nicht. Aber ich denke, das ist eher das geringste Problem.

0
@DoesntKnowIt

Glaubst du ernsthaft, dass es zur Überbevölkerung von Tieren kommen würde? Die Natur ist aus einem ganz komplexem System aufgebaut. dem Ökosystem- Fressen und gefressen werden. Wir Menschen greifen allerdings in dieses Ökosystem ein, indem wir uns über alles ordnen. Die Meere sind überfischt. Es würde Jahre dauern bis sich der Bestand der Fischarten erholt hätte. Was meinst du warum es so viele Bedrohte Tierarten gibt. Wegen uns. Wir nehmen den Tieren ihren Lebensraum weg, weil wir in der viel zu viele für die Erde sind. Irgendwann geht die Erde ganz kaputt, weil wir alle Ressourcen aufgebraucht haben. Danke trotzdem für deinen Leitfragenvorschlag, aber ich wollte eine zu den Schwerpunkten Gesundheit und Nachhaltigkeit wissen.

1
@DoesntKnowIt

Also mit den Fischen liegst du glaub ich falsch, denn klar spreche ich hier nicht nur von Deutschland sondern von der ganzen Welt und manche Menschen leben nur vom Verkauf der Fische und das sind nicht wenige,es würden also viel mehr Fische vorhanden sein und die Meere überfüllt,vielen Menschen auf der Welt fehlt nun Arbeit und das Geld weil die Nachfrage nach Fischen sehr gering ist und die Wirtschaft trägt somit auch Schaden davon.

Um jeden Menschen mit Soja satt zu bekommen muss zumindest gleich viel angebaut werden, das Abrodeln von Regenwäldern würde also nicht gestoppt werden und natürlich gäbe es noch so viele Kühe wenn nicht sogar noch mehr,die ja bekanntlich die Umwelt verschmutzen, da die Kühe ja nicht nur Fleisch erbringen, Sondern auch Milch! Und wenn nun keiner mehr Fleisch isst müssen ja extrem viele Produkte der anderen Waren produziert und angeboten werden,was auch so sein würde, da die Nachfrage nach fleischlosen Produkten ja eben sehr hoch wäre!

Und das die Wirtschaft darunter leidet kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, denke ich.

0
@Viki2012

Und das ist übrigens nicht meine Meinung sondern so könnte man argumentiere wenn man dagegen ist, ich bin absolut nicht gegen mehr Vegetarier ;)

0
@Viki2012

ich bin auch für den Vegetarismus. Trotzdem versuche ich den diesen kritisch zu beleuchten. Natürlich wird die Haltung von Tieren meistens unter schlechten Bedingungen nicht aufhören, da diese zu Milch-und Eierproduktion etc. weiter genutzt werden. Ich meine aber, das es weniger werde. Nachdem ich zu diesem Aspekt gekommen bin, musste ich meine bis jetzige Leitfrage ändern, in der es darum ging, ob Vegetarismus artgerechter für Tiere ist. Muss man schon Veganer sein, damit keine Tiere mehr sterben, denn z.B. Kühe werden auch getötet, wenn sie nichts mehr für die Milchproduktion taugen. Wenn alle Veganer wären, dann würden ( außer vielleicht Haustiere) auch keine Tiere mehr gezüchtet werden. Also sie werden nicht artgerechter gehalten, da sie gar nicht leben. Hast du vielleicht noch eine Provokante Fragestellung mit dem Schwerpunkten Gesundheit und Nachhaltigkeit? ( bitte angemessen für eine Präsentationsprüfung). Ich habe wirklich keine Idee mehr.

Nochmal zu den Fischen. Es gibt im Meer ja auch Raubfische, die kleinere Fische fressen und so ein Überbestehen dieser Art verhindern, die Raubfische werden wiederum wieder von anderen Fischen gefressen  u.s.w.  

0

Schau dir dazu unbedingt ' der dumme vegetarier' in YouTube an! Geniale Doku mit genialen Zitaten

Vegetarier reden immer vom Tierschutz, und dann fressen sie dem Vieh das ganze Futter weg!

Muss ich eine Leitfrage formulieren?

Hallo liebe Leute,

ich habe gestern mein Thema und die Aufgabenstellung für meine Abi Präsentationsprüfung bekommen und nun ist mir nach langer Recherche immer noch nicht klar, ob ich dennoch eine Leitfrage formulieren soll oder die Aufgabenstellung die "Frage" ist.

Danke

...zur Frage

brauchen ganz dringend leitfrage für msa präsentation!(vegetarismus)p

also ich brauche ganz dringend und so schnell wie möglich eine leitfrage für meine msa(mittlerer schulabschluss) präsentationsprüfung! am liebsten würde ich das thema vegetarismus nehmen (ich bin selbst vegetarierin also sollte es schon aus der sicht eines vegetariers sein) es ist wirklich echt dringend! vielen lieben dank schonmal im vorraus

lg nina (:

...zur Frage

Kennt ihr einen Schwerpunkt zum Thema Vegetarismus außer Gesundheit?

Hallo wir haben bald MSA. Unsere Leitfrage lautet: "Vegetarismus-Gesünder für Menschen und artgerechter für Tiere?" Das Fazit wäre eigentlich Jein, wenn man Vegetarier ist nicht werden die Tiere ja nicht umbedingt artgerechter gehalten werden, da sie ja auch für Milch, Eier, gehalten werden müssen. Wiederum müssen die Tiere nicht sterben und daher muss man auch nicht so viele Tiere wie für die Fleischproduktion züchten und somit hätten die Tiere, welche Milch und Eier produzieren mehr Platzt. Also eine artgerechtere Haltung. Als Veganer isst man keine Tiere, somit gibt es auch keine Tiere mehr, die für die Produktion von tierischen Produkten benutzt werden. Also würde ich auch nicht sagen, dass man das als artgerechte Tierhaltung bezeichnen kann, wenn diese Tiere gar nicht mehr existieren. Klar es gibt dann nur noch Tiere in der Natur und als Haustiere, der überwiegende Teil wird sicher artgerecht gehalten. Wir machen diese Präsentation zu zweit und meine Partnerin hat den Schwerpunkt Gesundheit. Ich wollte eigentlich etwas in die Richtung Tierschutz nehmen, aber nun ist mir aufgefallen, dass es gar nicht zu unserer Leitfrage passt. Nun weiß ich gar nicht, welchen Schwerpunkt ich nehmen kann oder würde Tierschutz doch gehen. Man könnte es zum Beispiel zu den Beweggründen von Vegetariern und Veganern nehmen und weiter ausschmücken und so auch noch die Haltung, Schlachtung und ein paar Bilder zum Thema zeigen. Dies könnte man aber allerdings nicht als eigenen Schwerpunkt bezeichnen. Das Thema Gesundheit ist ja ziemlich groß und der Redeanteil muss ja ausgeglichen sein. Ich kann dann noch solche Allgemeinen Sachen wie Definition u.s.w., aber trotzdem brauche ich meinen eigenen Schwerpunkt. Meint ihr Tierschutz könnte man als Thema nehmen oder würde ich dann von den Lehrern gesagt bekommen Schwerpunkt erfehlt. Habt ihr sonst noch andere Ideen die ungefähr in die gleiche Richtung gehen für einen Schwerpunkt. Danke für eure Vorschläge. PS: Ich kann unsere Leitfrage nicht mehr ändern.

...zur Frage

Provokante Fragestellungen formulieren?

Ich bin nicht gut was Provokation angeht, deswegen braucht ich
Für meine Präsentation brauche ich provokante Problemfragen.
Wie würde denn z.B. zum Thema "Konsumverhalten" eine provokante Problemfrage lauten (in Bezug auf Umwelt oder die Beeinflussung des Konsumverhaltens)?
Oder zum Thema "Kaffee aus Afrika"?

Vielen Dank!:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?