Partnerrückführung / hoca / Magier büyü / Schwarze Magie?

7 Antworten

Gibt es das? "Seriös"

Wenn Du das ernsthaft glaubst, dann lies auf jeden Fall das Kleingedruckte im Vertrag.

Und nur wenn Dir explizit garantiert wird, dass Du nichts bezahlen musst, wenn diese Aktion keinen Erfolg hat, nur dann bezahlen.

Obwohl, da es eigentlich noch nie geklappt hat, kannst Du Dir auch gleich Dein Geld und Deine Mühe sparen. Alles nur Beutelschneiderei.

(So gut wie) Jeder der dir das (online) anbietet, ist ein Betrüger.

Der Hexenglauben basiert auf freiem Willen. Rituale und Zauber um jemanden zu etwas zu zwingen (zB "forced love spell") verstoßen gegen das Hexengesetz:

[...] Die die du liebst wirst du niemals betrügen, sonst werden auch sie dich ins Antlitz belügen. Zum Schluss noch acht Worte und dann gilts, schadet es keinem dann tu was du willst!

Laut Hexenglauben fällt alles was du tust, dreifach auf dich zurück. Dir würde also etwas passieren, was drei Mal so schlimm ist, wie gegen deinen Willen in einer Beziehung zu sein.

Wenn du also mit Magie deiner Situation helfen willst, empfehle ich dir ein Ritual um über deine Trennung hinweg zu kommen. (Ich kann dir gerne etwas raussuchen, wenn du möchtest.)

LG und alles Gute

Du solltest dich mal lieber mit der Realität auseinandersetzen, nicht schwarzer Hokuspokus hat was mit eurer Trennung am Hut sondern du und dein Ex, da wird es mit Sicherheit x Gründe haben wieso das mit euch nicht geklappt hat.

Akzeptier endlich das die Beziehung zu Ende ist, treibst du weiter so einen Unsinn kann er ein Kontaktverbot bzw eine einstweilige Verfügung beantragen und das kann für dich mitunter richtig teuer werden.

Bitte mach Dir nichts vor: das was immer klappt, ist auf jeden Fall die Geldforderung.

Du legst also die Hände in den Schoß und wartest auf schwarze Magie. Wenn das mal gut geht. Stell Dir vor, die Welt würde so funktionieren. Wer ist dann Schuld am Elend um uns herum? Gott? Ein Schwarzmagier mit schlechter Laune?

Ich rate eher zu einem Kurs über Vertrauen in Deine Selbstwirksamkeit.

Was möchtest Du wissen?