Panikattacke im Zug?

5 Antworten

Die Angst vor der Angst spielt sich eigentlich nur im Kopf ab. Wenn Du pessimistisch an die Sache herangehst, wirst Du auch eine Attacke bekommen. Selbsterfüllende Prophezeihung!

Was Dein Lehrer tun wird, versuchen Dich zu beruhigen.

Du solltest Dich nicht zu sehr darin hineinsteigern. Wie sieht die Attacke aus? Wirst Du unruhig, bekommst Du Atemnot, wird Dir schwindelig?

Körperlich fehlt Dir nichts, das ist rein psychologisch. Das ist eigentlich schon mal gut zu wissen. Man hat eigentlich nur Angst davon überrascht zu werden in Situation, wo andere dabei sind und einen dann ratlos betrachten.

Motiviere Dich selbst, in dem Du Dir sagst, es geht mir gut, es kann mir nichts passieren, die Klassenfahrt wird toll und die Zugfahrt wird schön. Positive Gedanken. Wenn Du merkst, dass eine Attacke kommt, dann atme ganz ruhig tief ein und aus, ganz tief in den Bauch hinein. Ziehe Dich dann vielleicht auf die Toilette im Zug zurück und versuche auf Deine innere Stimme zu hören, die Dir sagt, mir geht es gut, alles ist in Ordnung. Du selbst kannst bestimmen, ob die Attacke richtig ausbricht oder nicht.

Dennoch würde ich Dir empfehlen einen Psychologen aufzusuchen, der mit Dir zusammen herausfindet, woher diese Panikattacken rühren. Schulstress, Stress mit Freunden oder Eltern, Überforderung...kann alles sein. Manchmal sind es auch Dinge, auf die man gar nicht selbst kommt.

Fazit: Freue Dich auf die Klassenfahrt. Denke über die schönen Dinge nach, die Ihr dort machen werdet. Nimm ein paar Spiele für die Zugfahrt mit, die Dich ablenken. Und um ruhiger zu sein, darfst Du mit Sicherheit ein paar Baldrian Tabletten mitnehmen, das gibt Dir zusätzliche Sicherheit.

Danke für die Antwort! Meiner Meinung nach dir beste bisher ;)

1

Auf die Schnelle kannst du da nichts machen. Eine Therapie wird bis zur Klassenfahrt wohl keine Wirkung zeigen. 

Eine Methode, die ich dir empfehlen könnte, wäre der Konsum von Schlaftabletten, die du dir verschreiben lässt.

Hallo.

Ganz locker bleiben, du wirst ja schon nervös wenn du daran denkst, alles in Ruhe, positiv denken, freue dich auf die Klassenfahrt. 'Sieh das positiv.
Dann bekommst du auch keine Probleme mit deinem Körper.

Du musst deinen Kopf frei bekommen und frei halten.

Mit Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?