Panasonic DVD-Recorder DMR-EX93C nimmt unprogrammiert auf (und andere Probleme)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Schalte beim Panasonic den Energiesparmodus aus und er schleift das Bild von deinem Sat-Receiver der an der AV-2 Buchse angesteckt ist durch.

  2. schalte die EXT-LINK Funktion aus und der Recorder nimmt nicht mehr sofort auf sobald du den Sat-Receiver einschaltest

Panasonic ist über eine normale Telefonnummer erreichbar, und man ist auch hilfsbereit http://www.panasonic.com/de/kontakt.html . Da ich keinen SAT-Empfang habe, kann ich nicht viel sagen; nur soviel, daß mir sicher bin, daß der SAT-Receiver in der Tat eingeschaltet sein muß. Allerdings dürfte auch der SAT-Receiver einenTimer haben, den Du dann parallel programmieren müßtest. Außerdem weip ich aus eigener Erfahrung, daß die Bedienungsanleitungen von Panasonic sehr unvollständig und teils unverständlich sind. Noch das hier: Wenn Ihr den neune DVD-Recorder übers Internet gekauft und noch ein Rückgaberecht habt, ist mein heißer Tipp: Zurück und einen Recorder mit integriertem DVB-S-Receiver kaufen. Über die vo Dir geschilderten Aufnahmeprozeduren werdet Ihr Euch noch die Haare raufen. Die Technologie, die mir sagt, daß ich während einer laufenden Timer-Aufnahme nicht stoppen kann ärgert mich auch. Aber ich habe den Recorder nur für ganz nebenbei. Ich meine, mich zu erinnern, daß man die Aufnahme am Gerät stoppen kann; aber nagele mich nicht fest. Falls Du den Recorder zurück gibst, muß ich Dir, so gut Panasonic qualitativ auch ist, abraten, wieder einen P. zu nehmen. Die Teile sind sehr bedienungsunfreundlich; auch meiner mit DVB-C.

Nachtrag: Du scheinst Dich bei dem Gerät total "verkauft" zu haben. Das Teil ist nicht gerade billig und ausgewiesenermaßen für Kabel und DVB-T gedacht. Wer hat Euch denn zu diesem Gerät geraten, wenn Ihr Satelliten-Empfang habt?

0

Wie schon "kreuzkampus" zu Recht zu bedenken gegeben hat, handelt es sich beim DMR-EX93C um einen DVD-Recorder für einen Kabelanschluss. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass hier kein Signal durchgeschliffen wird, wenn der Recorder nicht eingeschaltet ist. M.E. ist das nicht nur ein Fehlkauf, sondern der Gerätepark zudem auch noch falsch verkabelt. Denn eigentlich bezieht der Recorder seinen Input eben aus dem DVB-C Anschluss, und nicht vom DVB-S Receiver. Bei Euch hingegen ist anscheinend der SAT-Receiver per Scart an den Recorder, und dieser wiedrum per Scart an den Fernseher angeschlossen. Das ist die schlechteste aller möglichen Lösungen (zumindest bei einem zeitgenössichen HD-Fernseher). Bitte tauscht das Modell um gegen entweder einen DVD-SAT-Receiver von Panasonic, wie etwa den DMR-BST730EG (der zudem auch BlueRay-fähig ist) oder zumindest einen echten DVB-S Recorder, bei dem ihr die Geräte per HDMI Kabel verbinden könnt.

Ist es normal, dass der Recorder angeschaltet sein muss, damit man Fernsehen kann? Beim alten Gerät wurde das Signal vom Satelliten-Receiver auch im "Aus"-Zustand durchgeschliffen.

Das ist modell- und herstellerabhängig. Bei Panasonic m.W. bei allen Modellen zwingend.

Ist es normal, dass sich der Recorder nur einschalten lässt, wenn auch der Satelliten-Receiver eingeschaltet ist?

Wegen der SCART-Anbindung und in Ermangelung eines Kabelanschlusses, ja. Der Panasonic erwartet ein Eingangssignal. Hat er das nicht, bleibt er im Ruhezustand.

Der Recorder nimmt auf, sobald er eingeschaltet ist - ohne dass er entsprechend programmiert ist.

System neu initialisieren. M.E. ist auch das ein Folgefehler aufgrund des nicht vorhandenen Eingangssignals. Bitte dafür an die Hotline wenden.

M.E. solltet ihr das Gerät insgesamt zurückgeben - nicht, weil es defekt wäre, sondern weil es für Eure Umgebung schlicht das falsche System darstellt.

Was möchtest Du wissen?