Verkabelung TV-Digitalreceiver-DVD Recorder

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast das gleiche Problem, wie tausende andere, nämlich dass dein Recorder nur einen analogen Tuner hat und deswegen nur analoge Programme aufzeichnen kann.

DENN: bei der Programmierung wählt man ja das Programm aus, das man aufnehmen möchte. Dieses Programm wurde aber (bei der Ersteinrichtung) beim Sendersuchlauf über den ANALOGEN Recorder-Tuner gefunden, ist also zwangsläufig auch analog.
Jeder Suchlauf findet nämlich nur innerhalb eines Gerätes statt, egal, welche Zusatzgeräte (Receiver) gerade angeschlossen sind.

Will man digitale Sender (also vom Receiver) aufzeichnen, geht das NUR über den Scart-Eingang, meist AV2 oder Scart2 beschriftet. Scart1 geht natürlich auch.

Der Nachteil: Während einer Aufnahme vom Receiver darf dieser NICHT um- oder ausgeschaltet werden. Er muss genau DAS Programm zeigen (z.B. WDR) was der Recorder aufnehmen soll.

Programmierung:
z.B. WDR
In der Panasonic-Timerliste muss in der Spalte "Programm" immer "AV1" erscheinen (NICHT WDR oder eine Zahl) und zwar bei JEDER Aufnahme. Das erreicht man durch Drücken der Taste AV (bei Panasonic heißt die Taste INPUT SELECT).
Der Hintergrund: Der Recorder muss wissen, an welchem Scart-Eingang das aufzunehmende Programm ankommt. In deinem Fall ist das AV1.
Danach muss man am Receiver ebenfalls die Start- und Stop-Zeit programmieren (wenn der Receiver das im Menü hat) und dort dann WDR als Programm einstellen.

Hat der Receiver keine eigene Timer-Programmierung, muss er zum Beginn der Aufnahme eingeschaltet sein und auf WDR geschaltet sein. Allerdings sind dann mehrere Aufnahmen hintereinander auf verschiedenen Programmen nicht möglich, es sei denn, man schaltet per Hand um, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Gruß DER ELEKTRIKER

Der Unterschied zwischen 1 und 2 ist also nur das Antennenkabel, das in Fall 1 noch zu Recorder und TV durchgeschleift wird? Warum der Recorder in Fall 1 nur die analogen Sender des Antennenanschlusses erkennen sollte, wenn er in Fall 2 die digitalen aus dem Receiver doch erkennt, erschließt sich mir nicht. Wurde auch auf den richtigen Eingang am Recorder umgeschaltet? So sollte es eigentlich funktionieren.

Im Fall 2 erkennt der Recorder natürlich nur den momentan im Receiver eingestellten Sender, da ihm ja nur dieser zugespielt wird.

Vielen Dank Zakalwe für die schnelle Antwort!

Der Receiver hat die SCART-Buchsen (A) VCR und (B) TV.

Beim Recorder werden sie als (C) AV1 TV und (D) AV2 Decoder Ext bezeichnet.

Ich habe (B) mit (D) verknüpft und (C) zum Fernseher verkabelt.

Wo ist mein Denkfehler?

0

Was möchtest Du wissen?