Paletten Bett und Federholzrahmen/Lattenrost oben drauf?

3 Antworten

Es wäre ziemlich dämlich. Wenn ein Lattenrost seine Funktion richtig erfüllen soll, biegen sich die Latten weiter, als die Paletten darunter es zulassen würden.

Dazu kommt das Problem der Matratze, die nicht eben auf den Paletten aufliegt, sondern noch höher auf dem Lattenrost. Wenn sie verrutscht, würde auf einer Seite die Kante des Lattenrosts durchdrücken, auf der anderen könnten sich Bettwäsche und Finger "freigelegten" Lattenrost verfangen.

Wenn du den Lattenrost unbedingt nutzen willst, wäre es tatsächlich empfehlenswert, die Paletten dafür "auszuhöhlen"/ die "Oberflächenbretter" zu entfernen.

Natürlich ist ein (guter) Lattenrost besser für den Rücken als eine gerade, unnachgiebige Palette. Andererseits haben Menschen Jahrmillionen ohne überstanden, und falsch eingestellte/ zu weiche Lattenroste können auch negative Effekte haben.

Ein schlecht befestigter Rost könnte sich zudem lockern, brechen oder "herunterfallen" .

Ich würde es ohne probieren, und wenn du das Bett bequem findest, den Lattenrost verkaufen. Auch für Second-Hand-Ikea gibt's noch ein paar Euro...

Ich dachte dadurch das es "gerahmt" ist könnte es evtl funktionieren aber deine aussagen sind eigentlich ganz schlüssig, ich werds mal so versuchen8:

0

definiere "was bringen"................

ist das sinnvoll oder sollte ich es auch in die paletten rein bauen(: mag vllt doof klingen aber eine freundin meinte der federholzrahmen könnte brechen aber eine andere meinte ich brauche kein lattenrost und jetzt bin ih mir unsicher

0

Warum will man ein Bett aus Paletten und kein ordentliches Bett wenn man schon im IKEA war? :D

Es ist zur Zeit "trendy" alles Mögliche aus Europaletten zu bauen. Naja...

0

Was möchtest Du wissen?