Paket: Namen vertauscht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wohl eher nicht. Aber da Du einen Absender drauf hast, kommen sie zu Dir zurück. Leider musst Du sie dann noch mal frankieren.

Aber rein theoretisch kann es doch auch sein, dass dort die Person vorübergehend wohnt. Das weiß ja der Postbote nicht. Von daher müsste er es eigentlich zustellen oder nicht? (Also z.B. eine Austauschschülerin, die bei Famile Meier wohnt, aber Frau Hoffmann heißt.)

0
@hubterderEchte

bei einfamilienhaeusern (eine klingel) - wenn jemand da ist kann der paketbote fragen - wenn aber keiner da ist, oder der paketbote keinen bock hat geht das nicht. wenn jemand da ist besteht ja immernoch das problem mit dem falschen namen. der empfaenger wird wohl kaum ein paket annehmen das nicht an ihn adressiert ist...

0

in der regel sollte es das doch tun, da es eigentlich um die adresse geht, nur wird der postbote sich wahrscheinlich schwer tun schlimmsten falls bekommst du das paket sowieso zurück

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Paket, auf dem:

Meier
Hauptstraße 10

steht, ankommt, wenn es dort keine Familie Meier gibt.
WO sollte der Postbote das Paket auch abgeben?!

wann hast Du verschickt? mit welcher firma?

Was möchtest Du wissen?