Paket geklaut Ablageort?

3 Antworten

Eigentlich muss der Hermes angestellte auch immer einen zettel in den Briefkasten werfen doch sie tun es meist nicht also würde ich ihnen raten mal im Hermes kundenservice anzurufen(max.60 cent/anruf)

Wenn dieses nicht weiter hilft nehmen sie Kontakt mit der Seite auf wo sie die war bestellt haben die könnten auch weiter helfen da sie die Ware nich erhalten haben und von dem Hermes lieferanten auch keine Post bekommen haben ist ihr Paket bis 500 Euro versichert und muss von hermes zurück erstattet werden dafür müssen sie Kontakt mit der Internet Seite nehmen damit die Seite dann ,,wo ist mein Paket" beantragen kann Hermes wird dann kontak zu ihnen nehmen und die sache klären Sie werden ihr Geld dann zurück erstattet bekommen.

Hoffe Ihnen weiter geholfen zu haben ;)

Ps. Am nächsten mal lieber mit DHL bei denen gibt es nicht solche probleme

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bestelle auch am liebsten mit DHL aber die Versandart konnte ich da leider nicht auswählen.

0

Leider bringt man sich bei einem Ablageort selbst um evtl. Reklamationen. Der Versanddienstleister wird jegliche Ansprüche Deinerseits von sich weisen, wenn Du einen Ablageort festgelegt hast. Ich hätte dann lieber einen Nachbarn oder dgl. angegeben, wo eine Unterschrift existiert. Sollte der Bote selbst klauen, hat er da ganz einfaches Spiel. Bei Ablageort muss keine Benachrichtigung hinterlegt werden, weil das so gut ist, als hättest Du selbst unterschrieben.

Gehen Sie zu einem Anwalt!

Kurz: Ich sehe es so: Wer einen Ablageort vereinbart und dort ist es nicht sicher, trägt das Risiko!

Aber vielleicht hat ja die AGB noch was im petto!

Was möchtest Du wissen?