Ovids Metamorphose Niobe Verwandlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

also zuerst solltet ihr die Geschichte lesen und / oder übersetzen und den Wikipedia-Artikel.
Den Deutschen und den lateinischen Text findet ihr hier: http://www.gottwein.de/Lat/ov/ovmet06146.php
Den Wikipedia-Artikel findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Niobe\_%28Mythologie%29

Dann sollten sich auch eure Fragen klären. Da steht alles drin.


Wenn ihr euer Referat noch aufhübschen wollt, könntet ihr untersuchen, ob überhaupt eine Metamorphose vorliegt. Das ist nämlihc bei Ovid gar nicht immer so eindeutig.


Für diese Untersuchung gibt es vier Kriterien.


1) Göttereinwirkung als Segen oder Strafe.

Da kann man davon ausgehen, dass das gegeben ist. Niobe hat die Göttin beleidigt und die hat sich gerächt. Auch wenn nicht exakt da steht, dass die Verwandlung durch Götter geschehen ist, darf man das annhmen.


2) Durchbrechung der natürlichen Ordnung

Das kann man auch annehmen: Wenn ein Mensch in einen Stein verwandelt wird, ist das kein natürlicher Vorgang.


3) Kontinuität von Transformiertem und dem Objekt, in das transformiert wurde.

Hört sich schwierig an, soll aber nur heißen, dass es eine Gemeinsamkeit zwischen dem Zustand vor und nach der Verwandlung geben muss. Das ist hier auch gegeben: Niobe ist erstarrt vor Schmerz und genauso starr ist sie als Stein nach der Verwandlung.


4) Endgültigkeit

Das ist auch gegeben. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass der Stein zurück in Niobe verwandelt worden wäre, oder dafür, dass das geschehen könnte.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?