Optimist, Realist und Pessimist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Optimist ist jemand, der eine gute Einstellung zum Leben hat und das Beste hofft. Z. B. "Die Lehrkraft wird hoffentlich darauf achten den Test fair zu gestalten und sonst kann ich sie ja darauf ansprechen, dass ich nicht wusste, dass das auch zur Prüfung kommt"

Ein Pessimist ist das Gegenteil davon - er hat eine negative Einstellung und geht auch immer vom Schlimmsten aus. Z. B. "Die Lehrkraft wird garantiert nicht darauf achten den Test fair zu gestalten und wir können uns auch nicht gegen dieses Unrecht wehren."

Ein Realist überlegt - glaube ich - was wahrscheinlich ist...  z. B. " So wie ich die Lehrkraft kenne, könnte der Test fair ablaufen oder auch nicht - je nachdem wie sie heute gelaunt ist."

Der eine hofft das Beste... der andere erwartet das Schlimmste und der Dritte überlegt, was in diesem Fall wohl am wahrscheinlichsten eintreffen wird...

So ungefähr vielleicht... ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast über die Begriffe nichts im Intetrnet gefunden?

Ein Optimist denkt positiv, der sagt sich: das Glas Wein ist halb voll

Ein Pessimist denkt immer nur negativ und sagt sich: das Glas Wein ist halb leer.

Ein Realist denkt nüchtern und orientiert sich an Tatsachen (Fakten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausaufgaben?

Optimist: Das Glas ist halbvoll. (Das Positive betrachtend)

Realist: Das Glas ist zur Hälfte mit Wasser gefüllt. (Objektiv, den Tatsachen zugewandt)

Pessimist: Das Glas ist halbleer. (Eher negativ eingestellt)

;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonD0ny
13.11.2016, 18:25

Danke, nein sind keine Hausaufgaben. Hat mich nur Interessiert.

0

Was möchtest Du wissen?