OpenOffice-Präsentation mit Microsoft Office PowerPoint öffnen?

9 Antworten

Neuere MS-Office-Versionen öffnen auch OpenOffice/LibreOffice-Dateien. Wenn das installierte Offcie-Paket an der Schule älter ist, so kannst Du unter OpenOffice die Präsentation auch als Powerpoint-Datei speichern. Dabei (und auch beim Öffenen von odp-Dateien mit Powerpoint), können einige Spezialeffeket wie Animationen, Überblenden etc. allerdings verlorengehen.

Eine Alternative ist es, die portable Version von LibreOffice zu verwenden. Die kann man auf einem USB-Stick installieren und überall einsetzen. Man kann sie z.B. hier downloaden:

http://www.heise.de/download/libreoffice-portable.html

Welche Office Version wird denn in der Schule benutzt? Seit Office 2010 unterstützt MS Office auch das OpenDocument-Format von OpenOffice.

Ansonsten solltest du die Datei auf jeden Fall im ppt Format speichern, um sie in der Schule öffnen zu können. Das funktioniert, allerdings kommt es teilweise zu Problemen bei der Darstellung. Hatte das z.B. mit verschobenen Textbereichen oder Bilder, die nicht so angezeigt wurden wie sie sollten.

Du musst einfach auf speichern unter und dann den Dateityp auf Open Office umändern ;) aber eigentlich ist es kein Problem die Datei auch normal zu öffnen aber mach es lieber auf Nummer sicher! LG

Wenn ich mich recht entsinne müsste OpenOffice doch das speichern im .ppt oder .pptx Format unterstützen. Sieh doch mal nach :)

Sorry, aber das geht nur andersrum. Das ist wie wenn du versuchst, Mac OS auf nen Windows PC zu klatschen :D wenn du aber Bootcamp hast, kannste ganz einfach Windows installieren. Hoffe du bist nicht zu traurig. LG Felix

Was möchtest Du wissen?