OpenOffice auf MacOS lädt nicht runter?

 - (Computer, MacBook, Installation)  - (Computer, MacBook, Installation)

4 Antworten

Du musst es über Systemeinstellungen -> Sicherheit -> OpenOffice trotzdem öffnen einmalig freigeben

Danke! Das hat mein Problem gelöst :)

1

rechtsklick und dann auf öffnen. dann kannst du in dem popup "trotzdem öffnen" klicvken. ist ein sicherheitsmechanismus gegen schadsoftware

Hier ein Tip von mir:

Anstatt OpenOffice empfehle ich lieber Libreoffice. Das ist 100% kompatibel zu OpenOffice und hat sogar mehr Funktionen. Die Bedienung und die Dateiformate sind identisch.

Das gibt es für Mac als DMG-Paket.

Und das soll was genau an seinem Problem ändern?

0
@apfelbus

Der Grund ist doch ganz einfach: OpenOffice wird seit Jahren kaum noch weiterentwickelt, während LibreOffice top gepflegt ist und es ständig Updates gibt. Bald kommt LibreOffice 7.0! Daher: Lieber LibreOffice statt OpenOffice!

0
@MacAtNight

Das mag ja alles sein, geht aber am Problem vorbei. Gatekeeper verhindert, daß Apps die nicht aus dem App - Store sind, geöffnet werden können, das ist bei Libre Office nicht anders. Insofern ändert Deine Vorliebe für LO nichts an seinem Problem.

0
@apfelbus

Falsch. LibreOffice ist von Apple signiert und beglaubigt und öffnet per Doppelklick. Probiere es aus!

0

Was möchtest Du wissen?