Onlineshop gibt nach Stornierung kein Geld zurück!?

13 Antworten

Nur mit Anrufen und per Mail hast Du noch nichts erreicht. Setze sie schriflicht - am Besten per Einschreiben/Rückschein - in Verzug und fordere sie auf, bis zum....(konkretes Datum) Dir das Geld auf Dein Konto zu überweisen. Schreibe weiterhin, dass Du sonst den Gerichtsweg beschreiten wirst. Sollte dann tatsächlich immer noch keine Reaktion erfolgen, kannst Du über www.online-mahnantrag.de einen Mahnbescheid beantragen. Dafür brauchst Du keinen Anwalt. Wichtig ist, dass die Forderung fällig ist, d. h. der Schuldner ist in Verzug. Das geht nur, wenn ein konkreter Zahlungstermin - keine Frist - verstrichen ist. Also nicht" innerhalb von 14 Tagen" sondern "bis zum...!".

Wideruf und Stronierungen macht man immer schriftlich. Telefonisch hast du mal gar nix gemacht. ISt rechtlich nicht wirksam. An dein Geld kommst du nun, nur noch mit einem guten Anwalt. Und ja er wird dich was kosten.

Telefonisch kannst du überhaupt nichts stornieren. So etwas muss grundsätzlich schriftlich (also auch nicht per mail !!!) passieren.

Was möchtest Du wissen?