Olaplex nr. 3 mit keraplex nutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da weder Olaplex noch Keraplex Haarfarben sind um der Färbung/Blondierung lediglich zur Schonung der Disulfidbrücken beigemischt werden, färbt man ja nicht wirklich direkt mit einem dieser Produkte  ... es ist "Beiwerk".

Die meisten Fachkolleginnen, die ich kenne, verwenden noch nicht einmal Olaplex Nr. 3, denn es gibt deutlich günstigere, wirkliche Pflegeprodukte, die dazu auch noch weitaus weniger Chemie beinhalten.

Wie hell die ausgebildete und wirklich Farb-erfahrene Fachkraft unter Verwendung von Olaplex, Keraplex & Co. definitiv gehen kann, hängt sowohl vom aktuellen Ausgangs-Zustand der Haare ab als auch von der generellen Haarbeschaffenheit, der Haarqualität und der jüngsten "Färbe-Vorgeschichte" der Haare.

Im Fall Olaplex hängt das aber auch nicht von der Nr. 3 ab, denn das ist ja lediglich das Heim-Pflegeprodukt aus dem System, sondern von der Färbung und/oder Blondierung und der Beimischung der Nr. 1    . . .  und die hat in ungeschulten Händen nichts verloren.

Um das grundsätzliche Prinzip dieser xxPLEX Anwendungen zu verstehen, sollte man sich auch mal den Blog-Beitrag eines lieben Fachkollegen durchlesen, der sich wirklich mit jeder Thematik haarklein auseinandersetzt, sehr viel ausprobiert und allen Details richtig auf den Grund geht:

http://www.haarchitektur.de/was-ist-und-was-kann-olaplex-wirklich/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Haduken 28.01.2016, 13:18

Also das olaplex keine Farbe ist, ist mir schon klar xD das kommt in die blonierung rein. was die Produkte machen weiß ich auch, ich will nur wissen ob es schlimm ist, wenn ich nach einer keraplex Behandlung daheim die olaplex Kur drauf mache :)

0
Andreas Schubert 28.01.2016, 13:39
@Haduken

Es sind Pflegeprodukte, die lediglich oberflächlich auf das Haar einwirken. Du könntest ebenso eine wirklich wertige Haarpflege/Haarkur von Glynt, Alcina, Marias Organic Care, Oliebe, Herbanima, etrc. verwenden.

Dachte, dass das schon aus der Erklärung hervor geht, dass selbst viele meiner Fachkolleginnen Olaplex Nr. 3 erst gar nicht verwenden, weil es eben günstigere und wirklich unabhängig pflegendere Produkte gibt.

Mit Keraplex kenne ich mich persönlich weniger aus bzw. aus dem System kenn ich das Heimpflege-Produkt nicht. Aber letztendlich wird das auch nicht schlechter und ebenso auch nicht besser sein, als die Nr. 3 von Olaplex.

Das Olaplex-System ist, abgesehen davon dass ich halt doch wieder mit 12% arbeiten kann und das sogar an bereits blondiertem Haar, letztendlich inkl. der Nr. 3  auch deshalb so beliebt, weil es jede Menge Umsatz in die Kassen spült  und jeder Salon, der Olaplex, Keraplex und die anderen xxPLEX Systeme verwendet, selbstverständlich auch die dazugehörige Heimpflege verkaufen will  ... auch daran werden 50% verdient.

0
Haduken 29.01.2016, 23:55

Also ist es nicht schlimm zwei verschiedene Produkte zu nutzen? erst keraplex dann olaplex für daheim

0
Andreas Schubert 31.01.2016, 18:20
@Haduken

Es ist völlig egal und selbst wenn Du weder ein Keraplex-Pflegeprodukt, noch die Nr. 3 von Olaplex verwendest, dann ist das immer noch egal, solange Du ein gutes Pflegeprodukt nimmst und sowas gibt es deutlich günstiger und mit weniger bis gar keiner Chemie   .... und dadurch dann auch WIRKLICH pflegend und nicht nur "vortäuschend".

Diese Produkte sind z.B. definitiv effektiv und wirklich wirksam bzw.. sie bekämpfen Feuer nicht nur wieder mit Feuer:

http://www.marias-biokosmetik.com/shop/index.php?cat=c39_Pflegen-Pflegen.html

0

Im Prinzip sollte das möglich sein, denn die Rückstände der Salonbehandlung werden ja vorher rausgewaschen. Ansonsten sind das natürlich zwei verschiedene Produkte, von denen man nicht weiß wie sie mit einander reagieren.
Ich würde es drauf ankommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Haduken 27.01.2016, 22:34

Ich werde es einfach mal testen. olaplex nr 3 war zu teuer um es nicht weiterhin zu nutzen xD

0

Was möchtest Du wissen?