Ohrringe umtauschen :/

10 Antworten

Kaputte Ohringe kannst du mit sicherheit umtauschen nur bei getragenen die nicht gefallen die aber noch ok sind wird es schwierig. ich würde es an deiner stelle auf jeden fall versuchen. sag einfach du hast die gekauft und zu hause ausgepackt und gemerkt der eine ist kaputt. nomalerweise müssen sie die zurücknehmen du musst ja nicht die ganze story erzählen

Probieren geht über studieren, DM Drogeriemärkte sind sehr kulant; Versuch lohnt sich, es sei denn, die Buskosten übersteigen den Einkaufspreis

Ja, du kannst sie reklamieren, weil sie sofort kaputtgegangen sind.

Ja, es kommt vor die Schraube nicht abgeht, wenn man dann, wie Du Pech hast, und ein Teil löst sich, dürfte das eigentlich nicht Dein Problem sein, denn der Verkäufer hat schlechtsitzende Schraube verkauft. Ich würde folgendes versuchen, nimm exakt den defekten Stecker mit genau der Schraube, mit der es passiert ist. Und zeige es in dem Markt jemand, der etwas zu sagen hat, nimm die Quittung mit und bitte darum, ihn umtauschen zu dürfen. Der Verkäufer kann das sicherlich als Reklamation laufen lassen. Es ist ja sofort nach dem Kauf passiert, nicht erst nach Wochen, da würde ich auch drauf hinweisen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanger Umgang mit Schmuck und Silber, antik und neu

Dass der Stecker bzw. die Ohrmutter nicht abgeht, hättest Du reklamieren können. Das Problem ist, dass Dein Papa sagen wir mal Hand angelegt hat und dabei unfachmännisch vorgegangen ist. So hat er die Ware beschädigt und nun hast Du kein Recht mehr auf Umtausch. In einem solchen Fall muss man die kleinen Ringe an der Mutter mit zwei Rundzangen ein bisschen auseinander ziehen, und schon rutscht das Teil.

Ich würde es trotzdem versuchen, aber ehrlich dabei sein, denn jeder Händler kann ganz gut sehen, was Kunde so gemacht hat ;o) Vielleicht sind sie ja kulant, weil bald Weihnachten ist.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?