Ohrloch lässt sich nicht weiter dehnen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was mir geholfen hat, (hab von 10mm bis 24mm selbst gedehnt) es in der dusche zu dehnen. Gut heiss duschen macht das Ganze "geschmeidiger" :-)

Aber das mit dem Schmerz ist so ne Sache. Bei mir hat das linke mehr weh getan beim dehnen als das rechte.

Wenn es nicht klappt, geh' einfach mal zu einem, der Piercings macht, der kann dir weiterhelfen.  Mein Mann hatte auch ein Ohrloch, das sich schlechter dehnen liess als das andere, er hat trotzdem weitergemacht bis es sich entzündet hatte... nun ja, irgendwann ist es gerissen und er musste es wieder aneinandernähen lassen (er war allerdings schon uber 2 cm).

ouh das möchte ich natürlich nicht :/

man soll ja eh aufhören wenns weh tut ^^

0

Deswegen ist es nicht gerissen Schatzi :-)

0
@Cuppycake11

Nein, das Problem war dass der Tunnel geschraubt wurde und der aber dünner war als das Ohrläppchen. Leider hab ich das nicht gemerkt. Habs erst bemerkt als es zu spät war und das Ohrläppchen unten abgestorben war. Deswegen musste es genäht werden

0

Ohrloch nicht dehnbar, was könnte das sein?

Also ich habe seit ungefähr 1 1/2 Jahren einen Tunnel, den ich nun auf 8 mm größe lassen möchte, doch ich fide es nicht mehr schön ihn nur auf einer Seite zu lassen, daher hatte ich vor, das andere Ohrloch ebenfalls auf 8mm zu dehen, doch als ich anfing, hat es höllig wehgetan, doch ich habe einfach weitergedrückt. jett sind da 2 mm drin, und ich habe da seit 3 monaten nichts dran gedehnt oder so, aber es lässt sich trotzdem nicht weiter dehnen, weil es wirklich höllisch weh tut, als ob da jeden moment was reisst oder so. aber bevor ich gedehnt habe, hat das auch öfters mal angefangen zu bluten oder so.. was könnte das sein? Ich würde das ohrloch wirklich gerne dehnen, aber so wird das nichts. Habt ihr eine Idee? Könnte es was schlimmes sein? Könnte ein besuch beim Ohrenarzt helfen? Ich bin dankbar für alle Antworten! Aber bitte keine Kommentare wie: Mach das weg das ist hässlich, lass das nur auf einer Seite, so ist es schöner oder das ist dein pech... ich stelle diese frage in der hoffnung hilfreiche antworten zu bekommen danke im vorraus :)

...zur Frage

4mm Dehnstab geht nicht durch?

Hey, also mein Ohrloch ist seit 3 Wochen auf 3mm gedehnt, jetzt wollte ich es mit einem dehnstab auf 4mm dehnen. Doch der dehnstab geht trotz Babyöl nicht durch. Ich hab den 4mm Stab jetzt seit ca. 24h so 'halb' drin aber er will einfach nicht weiter gehen und es tut auch voll weh. Was soll ich jetzt am besten machen?

...zur Frage

dehnstab geht nicht raus

Hallo, ich hab ein problem und zwar ich hab mir mein ohrloch gedehnt hab jetzt 5mm dehnstab drin es dreht sich aber geht nicht mehr raus koennte mir da mal jmnd helfen bitte?

...zur Frage

1.6mm Dehnstab nach dem Dehnen drin lassen?

Hallo! Also meine Frage ist wenn man sich das Ohrloch mit einem 1.6 mm Dehnstab dehnt ob man den dann drinnen lässt oder ob man dan einen so kleinen Tunnel rein tut. Und wenn dass der Fall ist kann mir jemand sagen wo man günstig so kleine Tunnel kaufen kann? Hab bei Crazy Factory die kleinsten nur 3 mm gesehen. LG

...zur Frage

Problem gedehnte Ohrlöcher

Alsooo ich habe 2 verschiedene Probleme, einmal das linke und einmal das rechte Ohrloch.

Links: vor 2 Tagen habe ich mein Loch von 6 auf 8 mm gedehnt, da ich im Internet keine 7 mm Stäbe finden konnte und ich oft gelesen habe, ab 6 mm kann man in zweier Schritten weiter dehnen. Also hab ich den Stab durchgehauen, tat ganz schön weh :D jetzt lässt er sich aber nicht mehr bewegen? Habe ihn einfach drin gelassen, damit sich das Ohr beruhigt, aber bis heute lässt es sich kein stück bewegen (es tut aber auch nicht weh).

Rechts: da ich nach dem linken Ohr Schiss vor den Schmerzen hatte, habe ich es gestern beim Piercer durchhauen lassen. Ließ sich bewegen, alles gut. Als ich aber eben den Stab rausgenommen habe, hat es angefangen zu bluten, was mir vorher nie passiert ist. Möchte den Dehnstab auch erstmal nicht rausnehmen, bevor sich mein Ohr beruhigt hat und etwas abgeheilt ist. Habe dann beide Seiten desinfiziert und rechts den Stab wieder mit weißer Vaseline eingesetzt. Ich habe mit den anderen Stäben auch jetzt fast ein Jahr immer geschlafen, also dürfte das kein Problem sein.

Jetzt zu meinen Fragen: Ist das schlimm oder geht es wieder weg? Habt ihr Tipps? Möchte jetzt ungerne wieder auf 6 mm, da ich für diesen Schritt jetzt schon extra 3 Monate gewartet habe :( Größer sollen die Tunnel aber auch nicht werden, also wäre das jetzt das Letzte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :-)

PS: ich brauche keine Vorträge darüber, wie "blöd" das doch aussieht! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?