Wie kann ich ohne Sattel aufsteigen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich mache es im stand immer so:

Fasse mit der linken hand in die Mähne deines Pferdes, und stelle dich dann seitlich von deinem Pferd auf. Also mit der linken schulter am pferd einen rechten winkel gebend. du guckst dabei in richtung hinterteil des Pferdes ;) Dann Holst du mit deinem linekn Bein einmal richtig dolle schwung, und springst ab, gleichzeitig stützt du dich nun mit der freien hand auf dem widderist ab, so kannst du dann ganz weich auf den rücken deine spferdes gleiten.. ist ein bisschen übungssache, aber es ist ziemlich rückenschonend wenn man es richtig macht : )

Ich denke du meinst rechtes Bein,sonst säße man ,wenn überhaupt rückwärts drauf ,falls ich mich nicht irre. :o)

0
@user1615

Oh ja du hast recht, rechtes Bein meine ich natuerilch ; ) Danke dir :)

0

Auf jeden Fall ist es hilfreich am Anfang erst die Hände auf den Pferderücken zu legen und dann hoch, somit hat es nicht das volle gewicht mit einem schlag im rücken sonder erst den druck der Hände und dann das gewicht durch die Hände auf dem Rücken, wenn du oben bist langsam auf die Hände setzen und dann Hände wegnehmen. Wenn nicht gans so geübt bist Hände auf den Pferderücken und dann mit dem Bauch auf den Pferderücken (zwischenzeitlich Hände weg), Dann hängst du mit dem Oberkörper über dem Pony und kannst dann mit einem sanften eleganten schwung dein Bein über die Kruppe schwingen (in der zwischenteitHand auf die Rechte seite des Pderderückens und wieder weg.

Ich bin 1.70 und komme auch auf ein 1.60m großes Pferd mit der seitlichen Varaiante, wie hier schon beschrieben. Wenn du ein Pferd mit wenig Mähne hast, dann ist die Methode am geeignetesten, bei der du dich erst mit dem Bauch auf den Pferderücken legst und dann das Bein rüberschwingst. Müsste bei euerer Größe gut funktionieren. Und wenn es nicht gleich geht- nicht verzweifeln! Ich habe echt viel trainineren müssen und dem Pferd hats nicht immer gefallen :D Ich hab mich anfangs voll gefreut, als ich es dann aufs Pony geschafft hab, mittlerweile komm ich sogar auf das 1.60m und auf den Ardenner- bei dicken Pferden ist es übrigens umso schwieriger, weil da gaaanz viel Bauch im Weg ist :D

Aber du kannst zB auch Beinmuskulatur durch Joggen oder Seilspringen gut trainieren, damit du mehr Kraft hast um hochzukommen.

By the way, diese Variante ist mein Favorite: http://www.youtube.com/watch?v=8AuoUKy0440

:D :D

Kannst aber nur mit nem geeigneten Pferd machen, dass auch einen kräftigen Hals hat. Ich (17 Jahre, 60kg) habe es mit nem starken Hafi probiert, hat super geklappt ;) ... Ein kleines Mädel aus unsrem Stall wollte es mit ihrem Riesengaul nachmachen und ist erstmal 5m durch die Luft geschleudert worden :D

entweder du holst dir jemanden der dich hoch hebt odeer du lernst so aufzusteigen , musst entweder das bein erst über den rücken legen und dann sich selbst hochziehen oder erst hochspringen und dann erst das bei drüber.

Das mit dem Bein erst drüberlegen ist wohl die für das Pferd schohnenste Methode aber für kleine Reiter und große Pony´s das schwerste ;-)

0
@Karin1987

muss man halt bisschen beinmuskeln aufbauen , ich habs bei den hafis im reiteerhof immer so gemacht

0

Also bei meinem Pony ist das etwas schwieriger. Ich muss immer ein zwei schritte anlauf nehmen und dann lege ich meine Hände auf ihren Rücken (die linke neben den Wiederist und die rechte neben ihr Hinterteil ;D) und drücke mich möglichst sanft hoch. Du musst aber gucken ob sich dein Pony das gefallen lässt! Meine Stute bleibt immer ganz ruhig stehen. (: Ansonsten solltest du dir wirklich immer Hilfe holen. ;) Lg

Klar mit hilfe kam wir das shcon oft gemacht, aber mir gings vorallem darum, dass ich die Chance habe jederzeit auch ohne Hilfe auf mein Pferd zu kommen. Z.B. schon, wenn beim Spazieren gehen eine situation kommt in der ich schnell zurück muss (bspw Hilfe holen bei unfall oder ähnliches) und ich ohne sattel da stehe...

0

Was möchtest Du wissen?