"Öfter" oder "Öfters"?

5 Antworten

"Ohne geprüft zu haben, ob öfters tatsächlich immer häufiger genutzt wird, habe ich fälschlicherweise die Feststellung des Fragestellers blind übernommen. Eine aufmerksame Leserin stellte fest, dass sich öftersschon in Sätzen bei Goethe findet. Nach genauerer Prüfung (Einsicht nur für dort angemeldete Personen) fand ich heraus, dass Goethe in 23 seiner Texte 171-mal öfters verwendet. Im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS) kann man weiterhin eine Wortverlaufsstatistik erstellen, die anzeigt, dass öfters (zumindest in geschriebenen Texten) im Verlauf des 20. Jahrhunderts immer seltener verwendet wurde. Öfters scheint somit eher aus der Mode geraten, auch wenn über die aktuelle Entwicklung seit dem Jahr 2000 keine Aussage getroffen werden kann".

Quelle: https://sprachlupe.wordpress.com/2012/04/04/immer-ofter-ofters/

öf|ters (landsch. für öfter)

Worin besteht der Unterschied zwischen öfters (landschaftlich ) und öfter (nicht-landschaftlich)?

"öfters" ist Österreichisch und in Deutschland umgangssprachlich, d.h. schreiben sollte man es nicht, nur sprechen.
"öfter" ist unschön, besser sagst du "häufiger". Die Bedeutung von häufig und oft ist nicht ganz dieselbe: das rein quantitative "häufig" lässt sich sinnvoller steigern als das wertende und eher subjektive "oft", das ursprünglich "übermäßig" bedeutete.

Was versteht ihr unter diesem Zitat? Bin ein wenig verwirrt.

Hey,

also ich habe gerade ein Zitat von Christian Boltanski gelesen und bin mir dessen Bedeutung unsicher.

Was meint er, wenn er sagt: "gute kunst entsteht nur aus der isolation heraus" ?

Ich habe versucht es ein wenig zu interpretieren, aber mir wird das nicht ganz klar.

Meint er damit, dass wenn man isoliert ist, dass es keinen Einfluss von der Außenwelt gibt und somit können die Werke 1:1 das Ich des Künstlers widerspiegeln? Oder meint er damit, dass der Künstler sich dann nur auf sich mit seinen Werken konzentrieren kann?

Danke für Antworten!

...zur Frage

ist das ein gutes oder ein schlechtes anzeichen?

also, mein freund vergleicht mich manchmal mit anderen mädchen. er sagt das ich viel chillier, hübscher bin. und er sagt auch das ich einen besseren charakter habe. ich weiß das ist an sich sehr sehr süß, aber ich hab halt gehört das wenn jemand dich mit jemand vergleicht, ist es nicht so gut. was meint ihr? danke im voraus

...zur Frage

Oft gesagtes Wort wird "komisch"

Woran liegt das eigentlich, wenn man ein Wort öfter sagt, oder länger darüber nachdenkt, dass es ganz merkwürdig klingt, als ob es falsch wäre? Gutes Beispiel, meiner Meinung nach, ist "Löffel".

...zur Frage

Bekommt ihr öfters Werbeanrufe oder Betrugsanrufe, die ihr nicht wollt?

Mir passiert das in letzter Zeit öfter, fast jede Woche...

...zur Frage

Warum heißen Fußzehen Fußzehen?

Ich hoffe, Ihr lacht mich jetzt nicht aus, aber heute kam die Frage auf, warum denn Fußzehen Fußzehen heißen. Also, man sagt ja jetzt auch nicht Handfinger - weil es ja eigentlich lögisch ist, dass die Zehen nur an den Füßen sind und die Finger nur an den Händen. Ich habe schon festgestellt, dasss das regional unterschiedlich ist. Ich stamme aus Bayern, da sagt man nur Zehen. Ich lebe aber derzeit in Sachsen, da sagt man Fußzehen? Weiß das jemand?

...zur Frage

Wo sagt man was zu Heidelbeere, Blaubeere, Schwarzbeere, ...?

Wikipedia sagt: Die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), regional auch Blaubeere, Schwarzbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, Moosbeere ...

Jetzt habe ich mir gerade die Frage gestellt, in welcher Region man welchen Ausdruck benutzt. Wenn keiner von Euch eine Quelle weiß oder mehr, dann schreibt ruhig einfach, was man bei Euch sagt (und wo das ist). Vielleicht hilft mir das ja schon, ein Bild davon zu bekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?