Oberstufe Abitur , wird eigentlich das sozial und arbeits verhalten bewertet? Findet sich ein bemerk auf den oberstufenzeugnissen und abi zeugnis?

4 Antworten

Bei mir in Nordrhein-Westfalen wurden die Sozialverhaltensnoten bereits 2010 oder 2011 abgeschafft. Noch nie habe ich auf der weiterführenden Schule irgendeinen Vermerk zum Sozial- oder Arbeitsverhalten gehabt. Auch jetzt im Abiturjahrgang nicht. Das fließt wenn mit in die Note ein. Alles andere wird mit Eltern geklärt. Ausnahmen sind z.B. Verweise, die vermerkt werden können, was allerdings auf der Rückseite unter Bemerkungen geschehen sollte.

Da Schule allerdings Ländersache ist, sieht das ggf. in anderen Bundesländern schon wieder anders aus. Das kann ich da nicht beurteilen.

__________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Nein, nicht wirklich. natürlich geht in vielen Fächern in die Bewertung ein, ob du fleißig in Gruppenarbeitsphasen arbeitest. 

Bei manchen Lehrern ist das aber auch unwichtig.

Auf dem Zeugnis steht sowas nur, wenn du dich außerunterrichtlich engagiert hast.

ja es gibt immernoch eine verhaltensnote. wenn du weder positiv noch negativ auffälst kriegst ne 2. wenn du dich oft engagierst z.b. schulfeste oder schülersprecher bist dann kriegst ne 1. wenn du oft negativ auffälst durch zuspätkommen oder desinteresse dann wirds ne 3 oder schlechter

(Gute) Chancen, um auf die BOS Wirtschaft aufgenommen zu werden?

Hallo zusammen,

Kurz zu meiner Geschichte:

Ich war bis 2014 auf einem Gymnasium. Ich habe mein Abitur zweimal (!) verhauen, aufgrund meiner Faulheit. Ist leider so 😑. War jung und einfach nur faul und dumm, weil ich damals nicht wusste was wichtig war/ist.
Ich habe dann direkt nach dem Disaster eine Lehre zur Groß- und Außenhandelskauffrau angefangen. Seit 2017 bin ich fertig mit der Lehre und bin nun festangestellt.
Nun habe ich beschlossen, dass ich mein (Fach-)Abi gerne nachholen möchte und habe mich daher auf die BOS Wirtschaft angemeldet, natürlich innerhalb des Anmeldezeitraums 😉.

Wie sehen die Chancen aus für eine Aufnahme? Ich habe nämlich ein weniger gutes Zeugnis von der 12. Klasse (2. Halbjahr), also quasi das letzte Zeugnis von vom Gymnasium vorgelegt und mit allen nötigen Zeugnisse von meiner Lehre.

Gibt es Ausschlussgründe? Wie z.B zweimal die Abiturprüfung verkackt? Wenn ja, gäbe es Alternativen?
- Abendschule/-Gymnasium fällt schon mal weg, da bereits in den Aufnahmevoraussetzungen drinnen steht, dass man nicht aufgenommen wird, wenn man zweimal die Prüfung nicht bestanden hat.

Ich habe Angst, dass ich wegen meiner damaligen jungen naiven Einstellung, für immer in diesem Sinne, „bestraft“ werde.

EDIT: Ich wohne in Bayern.

...zur Frage

Gymnasiale Oberstufe an welcher Schule?

Hallo, habe zwei Fragen zur gymnasialen Oberstufe. Gehe zurzeit auf eine Realschule in NRW und habe halt vor mein Abi zu machen.

  1. Würdet ihr eher ein Gymnasium oder eine Gesamtschule empfehlen?
  2. Stimmt es, dass das Abitur an einer Gesamtschule weniger wert ist?
  3. Ist das Abi am Gymnasium schwerer?
...zur Frage

Steht der Abi-Schnitt auf dem Zeugnis?

Muss man den Durchschnitt vom Abitur Zeugnis selbst berechnen oder steht der schon auf dem Zeugnis ???

Würde mich über Informationen sehr freuen!!! :):)

...zur Frage

wie sieht ein oberstufenzeugnis aus?

ich bin diesen sommer in die oberstufe gekommen und wir werden ja jetzt mit punkten bewertet von 0 (6) bis 15 (1+). wie wird das denn jetzt auf dem zeugnis aussehen? wie vorher, bloß mit den punkten oder verändert sich da sonst noch was? wird das sozial- und arbeitsverhalten immer noch bewertet? noch mit buchstaben wie vorher oder jetzt auch in punkten?

hab keine älteren geschwister und kenn keine, die in der oberstufe sind/waren die schon eins bekommen haben.

...zur Frage

Notendurchschnitt gut von 2,2 (10,4 Notenpunkte)?

Wie findet ihr einen Notendurchschnitt am Gymnasium in der Oberstufe von 10,4 Notenpunkten im Zeugnis (entspricht der Note 2,2)?

Ist das gut/ok/schlecht usw.? Wie ist euer persönlicher Eindruck?

...zur Frage

Kann man in einem anderen Jugendamt Abi machen?

Ich will auf dem Gymnasium meinen Hauptschulabschluss machen in NRW (9Klasse) und die Oberstufe in einem anderen Bundesland machen . Ist das rein theoretisch möglich ,dass ich in Beispielsweise in Hessen oder Bardenwuertenberg Abi mache wenn ich dort in der Nähe Freunde meiner Eltern habe, weil ich es in meinem Ghetto Viertel nicht mehr aushalte und einen kompletten Neustart will, ginge das über das Jugendamt ,mit Einverstaendis der Eltern dort auf ein Gymnasium gehe ,weil ich das fast Landesweite schwierigste Abitur machen möchte und NRW mir zu langweilig und Asi geworden ist .

Gibt es ein Bundesland mit schwierigem Abitur?

Ich hoffe auf ehrliche und hilfreiche Antworten!

Viele Grüße

Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?