Oberbegriff für Fotografie, Design und Kunst (Photography, Design & Art)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gestaltende Berufe?

Alle sind bereits Über- bzw. Unterbegriffe - je nach Blickwinkel:

  1. Industrial Designer entwickelt einen neuen TEEKESSEL. Um diesen zu präsentieren fotografiert er die verschiedenen Entstehungsphasen, die Zeichnungen, Modelle etc. (Die eine oder andere Zeichnung oder Fotografie daraus ist möglicherweise - einfach auch Kunst.)

  2. Ein künstlerisch ambitionierter Fotograf wird von der Oberfläche und Form des neuartigen TEEKESSELs so inspiriert, dass er beide zu noch nie gesehenen Licht- und Farbreflexen kombiniert! Nun hat das Ganze überhaupt nichts mehr mit der ursprünglichen Funktion - des Wasserkochens zu tun, sondern wird reine Kunst.

  3. Im Surrealismus "zupften" Künstler/innen gerne im Design herum... Merith Oppenheimers Felltasse, Dalis Telefon mit Hummer-Hörer, Man Rays nagelgespicktes Bügeleisen... Mit diesen extremen Umsetzungen, die ihren Platz nur in der Kunst fanden, wurden sie allerdings wiederum zu Inspirator/inn/en der Designer/innen.

Im Englischen kommt man diesen Zusammenhängen mit "arrangement" noch am nächsten, doch ist dort bereits viel "design", was auf deutsch noch so etwas wie "Skizze oder Entwurf" wäre. Insofern wären wir wieder bei der guten alten Gestaltung...

Das sind doch schon die Oberbegriffe.

Was möchtest Du wissen?