Notendurchschnitt von 3,2 Bewerbung für Ausbildungsplatz zur Bürokauffrau?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sieht nicht gut aus. Du hast 2 Vieren in den Hauptfächern. Normal sollte ein Durchschnitt von 3,0 und besser wenigstens in den Hauptfächern vorhanden sein. 

Gerade Englisch wirst du als Bürokauffrau brauchen. Das wird es auch in der Ausbildung geben. Genauso wie Kaufmännisches Rechnen (also wieder Mathe).

Wie kommst du ausgerechnet auf diesen Beruf?

Such dir mal etwas aus, das weder mit Mathe und Englisch, noch mit Chemie und Geografie etwas zu tun hat. Sport ist nebensächlich, das interessiert nur bei Sportberufen, oder wo man fit im Beruf sein muss. Kunst ist genauso nebensächlich, außer du strebst einen Kunstberuf an, und Religion interessiert nur bei Berufen in diese Richtung. 

Nachdem du gut in Kunst zu sein scheinst, wie wäre es denn mit etwas in der Richtung? Etwas mit Mediengestaltung oder Werbung? Was hältst du von Sozialberufen (Erzieherin, Krankenschwester, Altenpflegerin...)?

Ich würde dir dringend empfehlen, die Berufsberatung auf dem Arbeitsamt wahrzunehmen, damit man mal austestet, wofür du dich überhaupt eignest.

Für Bürokauffrau eher nicht... . 

Wieso machst du nicht wenigstens das eine Jahr noch, dann hast du den theoretischen Teil der Fachhochschulreife, damit kannst du schon viel mehr anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es doch einfach. Bewirb dich und wenn du was kriegst dann ist doch gut.

Allerdings haben die meisten Ausbildungen jetzt angefangen bzw fangen jetzt an, also bist du mit deiner Überlegung ganz schön spät...

Muss aber ehrlich sagen, dass eine 4 in Mathe Schonmal eine ziemlich schlechte Voraussetzung ist.

Wenn du aber evtl schon ein Praktikum ist die Richtung hast, das gut lief, ist das aufjedenfall ein Ausgleich.

Übrigens ist es die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

LG Nana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele merken auf dem Weg zum Abitur das ihre Entscheidung unüberlegt war oder das sie doch lieber endlich mit dem Thema Schule durch sein möchten. Ich denke auch mit dem Notendurchschnitt wird sich was finden lassen. 

Besonders wichtig für deinen Berufswunsch sind Deutsch und Mathe. Mit einer 4 in Mathe wird es also schwierig. Versuch dein Glück trotzdem und wenn es nicht klappt, schau nach anderen Berufen (vielleicht was kreatives mit der 2 in Kunst?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Schulabrecher hat man so ziemlich die schlechtesten Karten einen Ausbildungsplatz zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessi2000
16.08.2016, 16:23

Aber viele gehen doch auch nach der 10. Klasse ab?

0
Kommentar von NanuNana98
16.08.2016, 18:43

Ja es gibt tatsächlich welche die danach Erfolg haben 😂

Man muss nur hinterher sein und es wirklich wollen...

0

Was möchtest Du wissen?