Noten bei freiwilligem Rücktritt von der 12. in die 11. Klasse - erst zum Halbjahr? (Gymnasium)

2 Antworten

Da du dich nicht freiwillig in eine untere Klasse versetzen darfst, sondern dafür immer die Genehmigung der Schulleitung bräuchtest, solltest du alle Details in einem vertrauensvollen Gespräch auch mit dieser besprechen... :-)

Wenn du am Ende von 12/2 zurücktrittst, kommst du logischerweise in 11/2. Ein Einstieg in 11/1 ist nicht mehr möglich, weil dir die ganzen Noten der Leistungsnachweise fehlen. Das hättest du wenn dann schon Ende des Schuljahres abklären müssen.

Genau. Die Noten aus 11/1 ändern sich somit nicht. Du kannst sie nicht nochmal verbessern. Aber bei den Noten von 11/2 und 12/1 kannst du nochmal von vorne anfangen.

Wenn du bereits die Seminararbeit geschrieben, die Präsentation dazu gehalten hast, nimmst du diese normalerweise mit und musst weder das eine noch das andere nochmal machen.

Was möchtest Du wissen?