Nicht bereit für Beziehung, ausrede?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er nicht bereit ist, ist er nicht bereit, was soll hier der unschöne Begriff ''Ausrede''? Willst du dir ein Hintertürchen offen lassen oder wozu soll das gut sein? Leider ist es aber so, dass er - wenn er in dich (noch) verliebt wäre - ''bereit'' wäre, zumindest bereit euch eine Chance zu geben. Ergo, er liebt dich nicht, er war (vielleicht, nehmen wir es mal zu seinen Gunsten an) in dich verliebt als er diese viel zu frühe ''Liebeserklärung'' gemacht hat aber das ist jetzt vorbei.

Ein kleiner Tipp für die Zukunft: Traue keinem der dir nach ein paar Treffen schon sagt das ''er dich liebt''. Lieben kann man so schnell nicht, man kann allenfalls verschossen, verknallt sein und im Rausch der Gefühle nicht mehr Herr seiner Sinne, Liebe aber muss sich erst entwickeln, dazu muss man den anderen erst einmal ''kennen'' und zwar so richtig, nicht nur die Karosserie.

Nein er liebt Dich nicht. Er ist nur zu feige DIR das zu sagen.

Leider weiß ich nicht, wie alt Ihr beide seid. Aber gerade in sehr jungen Jahren werden die Worte "Ich liebe Dich" sehr schnell, zu schnell benutzt. Aus einer Schwärmerei wird Liebe gemacht. Liebe muss wachsen und bedarf auch einiger Lebenserfahrung, die man in jungen Jahren noch nicht hat.

Sicher meinte der junge Mann seinen Liebesschwur ernst, als er ihn Dir mitteilte. Aber ihm wird wohl jemand Anderes über den Weg gelaufen sein, den er mehr liebt. Sei nicht traurig, es wird Dir vermutlich noch öfter passieren. Vielleicht denkst Du ja auch irgendwann einmal, Du liebst einen Jungen/Mann und merkst nach kurzer Zeit, dass dem nicht so ist :-(

Wir passen nicht zusammen; wie mach ich Schluss ohne dass es weh tut?

Hey :)
Ich bin seit 6 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich liebe ihn wirklich sehr. Allerdings haben wir ziemlich oft Streit, weil wir einfach komplett unterschiedlich sind. Wir sind sehr selten einer Meinung und haben auch einen sehr anderen Lebensstil. Trotz allem liebe ich ihn wirklich sehr und wenn wir uns mal wieder streiten habe ich jedes Mal große Angst ihn zu verlieren. Ich würde unendlich viel weinen wenn wir nicht mehr Zusammensein würden, weil ich es auch irgendwie nicht ertragen könnte, wenn er mit einer anderen glücklich werden würde. Trotz allem fehlt mir irgendwas in unserer beziehung, eben gemeinsame Interessen und Meinungen. Deswegen meine Frage, wie kann ich selber damit abschließen und ihn gehen lassen ohne dass ich wirklich extremst traurig wäre ? Und wie kann ich mir sicher sein dass ich meine Entscheidung nicht bereuen würde ?

...zur Frage

Wie überreden zu Beziehung?

Ich hab mit einer Freundin die ich schon seit einem halben Jahr kenne gestern was angefangen. Wir haben uns geküsst und jetzt weiß sie nicht ob sie bereit dafür ist weil sie erst vor ein paar Monaten eine langjährige Beziehung beendet hat. Ich will mich in ein paar Tagen mit ihr treffen. Wie überrede ich sie zu einer Beziehung? Nennt mal bitte ein paar gute Argumente. Ich würde auch warten bis sie bereit ist aber halt auch nicht eine Ewigkeit. Ach ja wir sind beide 16 :D Kurz gesagt: nennt mal bitte ein paar Argumente für eine Beziehung Ich danke für jeden sinnvollen Kommentar

...zur Frage

Hat er mich nur verarscht oder braucht er Zeit?

Es fing damit an das ich ihn gekorbt habe weil ich anfangs keine Beziehung wollte dann ist mir klar geworden das er der eine ist und habe ihn das dann auch gesagt das ich eine Beziehung möchte dann brachte er Bedenkzeit ca 4 Wochen dann hat er sich nicht mehr gemeldet und auf einer Party haben wir uns dann gesehen und ich hab gesagt das wir reden müssen , da hat er mir gesagt hat das er einfach Angst hat nochmal verletzt zu werden er mich aber liebt ... dann hätten wir beide was getrunken und sind dann zu mir und hatten sex er war so zärtlich zu mir dann nächsten morgen war er immer noch so zärtlich zu mir und ich dachte mir das es gut wird mit uns also nächsten morgen war er nicht auf Abstand oder so das hat man sehr gemerkt , dann meinte er das wir schreiben und uns demnächst treffen um zu reden , die geschichte ich hab ihn oft geschrieben aber er ignoriert mich die ganze Zeit ich weiß Nicht was ich machen soll hat er mich vielleicht auch nur verarscht ? Was meint ihr es so lassen ihn vergessen oder kämpfen ?

...zur Frage

Liebt er mich noch so wie am anfang?

Hallo

Mein freund und ich sind über 1 jahr zusammen. (Ich weiblich/12 er männlich/12 beide bald 13) haben uns erst 2 bis 4 mal geküsst. Wir waren 1 mal im schwimmbad und jeweils 1 mal beim anderen zuhause. Ich möchte mehe. Ich möchte mich mehr treffen mit ihm und auch umarmen. Ich habe ihn gefragt ob er sich mehr in unserer beziehung vorstellt wie z.B. mehr treffen oder umarmen. Er hat mir geschrieben das er sich nicht mehr vorstellen kann.

Was soll ich tun?

...zur Frage

wenn freundin aus vernunft die beziehung beendet aber einen abgöttisch liebt?

Ist es nur eine Ausrede oder was soll ich davon halten

...zur Frage

Ich bin noch nicht bereit für eine neue Beziehung = Ausrede?

Hallo liebe community,

Ich hab vor kurzem jemanden kennengelernt, den ich sehr gerne mag. Was offensichtlich auf Gegenseitigkeit beruht. Berufsbedingt konnten wir uns bisher nicht all zu oft sehen.

Im September haben wir uns kennengelernt und haben uns seitdem nur fünf mal getroffen. Ich hab aber auch die letzten zwei Monate im Ausland verbracht (und bleib noch 2) wo ich auch garnicht besucht werden wollte, muss ich dazu sagen. Nun war es bei dem dritten Treffen bereits so, dass wir uns recht vertraut fühlten und ich muss gestehen, auch wenn ich es nicht wollte, es fühlte sich fast wie eine Beziehung an. Jedenfalls haben wir uns ein bisschen so verhalten.

Beim vierten Treffen habe ich ihn dann in einem neutralen Rahmen gefragt, was er denn eigentlich von mir möchte, weil ich das gerne immer einordnen können will, was es ist und ich finde, dass man relativ schnell sagen kann, in welche Richtung es geht.

Auf die Frage, was er von mir möchte meinte er: alles. Alles. Alles, was möglich ist und uns gut tut, nur traue er sich momentan einfach keine neue Beziehung eingehen, weil er sich erst eine Woche bevor wir uns kennengelernt haben von seiner letzten Freundin getrennt hat. Und er möchte erst mit sich und ihr "ins Reine" kommen, bevor er wieder eine Beziehung mit jemanden beginnen möchte. Denn er habe diesen Fehler in seinem Leben schon einmal gemacht und er wüsste, dass er nach eine Beziehung einfach Zeit brauche und sich nicht gleich die nächste eingehen sollte.

Ich hab ihm gesagt, das sei in Ordnung für mich. Ist es im Grunde auch, aber seit ich weg bin, melde ich mich kaum, er sich aber immer wieder und meine beiden besten Freundinnen mit denen ich darüber rede sind da zwiegespaltender Meinung.

Die eine sagt: "Tolle Ausrede. Der Klassiker unter den Warmhaltesprüchen. Die freundliche Version von "kein Interesse". Diverse Inet Foren teilen diese Meinung.

und die andere meint, sie kenne so viele die gesagt hätten, auch zu ihr, nicht nur zu dem anderen "ich bin noch nicht bereit für eine Beziehung, wir lassen es langsam angehen" und zack zwei Monate vorbei, doch ne Beziehung. und zudem sei es doch sehr erwachsen, dass er aus seinen Fehlern lernt und die ganze Antwort von ihm sei doch super. Keineswegs ablehnend. Nicht fürs vierte Treffen. Tatsächlich kenne ich auch ein Pärchen bei dem sie zuerst sagte, sie wolle noch keine neue Beziehung und dann waren sie kurze Zeit später doch zusammen und sind es nach 3 Jahren noch.

Ich denke im Moment ist es einfach das beste, wenn wir nicht so viel Kontakt haben und vor allem nicht so vetraut. Zum einen, damit er sein Zeug in Ruhe verarbeiten kann und zum anderen, damit ich für mich Abstand gewinnen kann und es falls es tatsächlich eine Ausrede war mich nicht all zu hart trifft.

Also mal ehrlich: besteht da die Chance, dass es tatsächlich was wird, wenn ich wiederkomme oder (besonders an die Herren) ist das ne Ausrede, wenn ihr das sagt?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?