Neuerteilung Antrag kostenpflichtig versagt! Kosten? MPU

4 Antworten

Hallo speedy,

in einem anderen Fall verlangte die FSSt. knapp 140 Euro für die kostenpflichtige Versagung. Am besten mal in der Gebührenordnung der zuständigen Behörde nachlesen.

Gruß Nancy

Die von der FEB Ihnen in Rechnung gestellte Gebühr.

Diese ist von Kreis zu Kreis unterschiedlich.

Sie hätten dem zuvorkommen können, wenn Sie Ihren Antrag auf WE der FE zurück genommen hätten. -Kostenfrei-!

Gruss aus dem sonnigen HH

Einfach bei der ausgebenden Behörde nachfragen. Das wechselt ja pro Gemeinde und Bundesland. LG

Die Frist von früher  2 Jahren ist jetzt 10 Jahre rauf. =10 Jahre

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?